Nach oben

Sie sind hier:  Startseite
Willkommen Gast, wir begrüssen Sie recht herzlich in unseren Foren. Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können. Natürlich ist die Registrierung für Sie kostenlos. Sollten Sie schon registriert sein, melden Sie sich bitte an.



Forum
 XL600.de / XL Technik Talk
        Ölstand nicht meßbar

Seite drucken
 
Sonntag, 24.Sep 2017, 14:16

Guzzieric Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 344
Mitglied seit: 26.01.2012
Hallo,

ich habe da jetzt auch mal ein Problem. Ich kann mangels Öl im Reservoir keinen Ölstand messen. Ich denke, ich nehme die richtige Methode: mindestens 3 Minuten fahren oder laufen lassen, dann mit aufgelegtem Peilstab messen. So habe ich das jedenfalls schon immer gemacht und es hat funktioniert und Öl korrekt angezeigt.

Jetzt hatte ich angeblich kein Öl im Reservoir, habe nachgefüllt und durch das "zu viele" Öl hat es hinten massiv aus der Entlüftung raus gedrückt. Ich habe Öl jetzt abgelassen und hatte 3,5l drin durch zweimal (unnötiges) Nachfüllen. Es war aber auch schon mal was messbar, es liegt also nicht am Motor, denke ich.

Vorher habe ich noch Steigleitung oben gelöst, ob Öl am Kopf ankommt = Öl kam raus. Per Anlasser durchdrehen bringt ein ganz leichtes Pumpen oben an der losen Steigleitung (Gedanke war, ob vielleicht die Pumpe nicht ins Reservoir hoch pumpt). Ich weiß aber nicht ob das leichte im Leerlaufbetrieb OK ist und will nicht unbedingt bei laufendem Motor das probieren.

Zu den Randbedingungen: die Maschine hat einen Ölkühler mit Thermostat, angeschlossen wie gezeigt: M = Motor, K = Kühlerseite. Ist vielleicht die Rücklaufleitung zu viel geknickt? Aber aus meiner Erfahrung sind die immer so leicht geknickt.

Ich hänge mal Fotos an, ob Ihr Unregelmäßigkeiten/Auffälligkeiten erkennen könnt. Für mich sieht alles so aus, wie es sein muß. Die kleine Buchse mit O-Ring war auch am Platz, die ist aber eigentlich nur für den Kopf-Kreislauf, soweit ich die Ölpumpe verstehe. Kann das Rückschlagventil so einen Totalausfall haben?

Ich bin für jeden Tip dankbar.

Eric

PS: mehr Bilder in der nächsten Antwort


Anlagen
P1080496.JPG   ( 7 x heruntergeladen | 210,6 KB )
P1080500.JPG   ( 5 x heruntergeladen | 148,6 KB )
P1080501.JPG   ( 6 x heruntergeladen | 116 KB )
P1080506.JPG   ( 6 x heruntergeladen | 213,9 KB )
P1080507.JPG   ( 6 x heruntergeladen | 154,2 KB )



XL 600 RM mit LM Tank seit 2000
Sonntag, 24.Sep 2017, 14:17

Guzzieric Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 344
Mitglied seit: 26.01.2012
Mehr Bilder


Anlagen
P1080508.JPG   ( 6 x heruntergeladen | 121,9 KB )
P1080509.JPG   ( 7 x heruntergeladen | 147,2 KB )



XL 600 RM mit LM Tank seit 2000
Sonntag, 24.Sep 2017, 18:15

Olli2 Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 187
Mitglied seit: 01.12.2011
Zitat
Kann das Rückschlagventil so einen Totalausfall haben?


Es kann!
Im Öl befindet sich u. U. ein Partikel, das im Rückschlagventil für Fehlfunktion sorgen könnte.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass ich den gleichen Effekt auch schon einmal hatte, nach Ölwechsel und einer Dorfrunde war's dann wieder vorbei. - Selbstheilung

Olli


Sonntag, 24.Sep 2017, 21:18

Hammergott Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 729
Mitglied seit: 30.11.2011
Moin,

Zitat
Vorher habe ich noch Steigleitung oben gelöst, ob Öl am Kopf ankommt = Öl kam raus. Per Anlasser durchdrehen bringt ein ganz leichtes Pumpen oben an der losen Steigleitung (Gedanke war, ob vielleicht die Pumpe nicht ins Reservoir hoch pumpt). Ich weiß aber nicht ob das leichte im Leerlaufbetrieb OK ist und will nicht unbedingt bei laufendem Motor das probieren.


Die Frage kann ich dir beantworten. Ich habe vor Kurzem die Ölpumpe gegen eine neuere getauscht und musste diese im Zuge des Einbaus "entlüften". Das ging nicht anders da sie einen Dichtring auf der Pumpenwelle verbaut hat und es nicht schafft die Luft aus dem Pumpengehäuse zu drücken, daher muss sie händisch vorab mit Öl befüllt werden. Bei der Aktion habe ich überprüft ob Öl am Kopf ankommt.

Selbst gaaanz langsames Bewegen des Kickstarters beförderte eine nicht zu verachtende Menge Öl zum Kopf! Wenn du also per Anlasser nur ein leichtes Pumpen hast ist da schwer was nicht in Ordnung.

Am Besten vorab mal die Pumpe zerlegen und auf Maßhaltigkeit prüfen - irgenwas scheint da nicht dicht zu sein. Sodass das Öl nicht dort hinkommt wo es soll.

Die kleine Hülse zwischen Ölpumpe und Kupplungsdeckel ist aber verbaut oder? Oder wenigsten ohne Schaden sowie die dazugehörenden Dichtungen? Das sollte geprüft werden.


Gruß vom Jörg


Den meisten Menschen reicht es wenn die Verfehlungen anderer etwas größer sind wie die Eigenen um sich gut zu fühlen.

XL600RM, XL600LM im Aufbau, Paserati, Bulli und Tretrad
Sonntag, 24.Sep 2017, 21:46

Guzzieric Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 344
Mitglied seit: 26.01.2012
Jörg, sprichst Du vom Kopfkreis oder dem Reservoir Kreis? Kopfkreis kommt Druck, Reservoir Kreis war der mit dem leichten Pumpen oben an der Leitung. Und es hat ja vorher mit dieser Pumpe funktioniert.

Hülse hatte ich auch geschrieben, daß sie da ist. Bilder zeigen das auch.

Wieder zusammen bauen und hoffen, es geht wieder ist ein wenig viel Pray and Hope, finde ich. Bin damit auf dem Weg in den Urlaub liegen geblieben.

Was müßte passieren, wenn Druck am Kopf ankommt, die Pumpe aber nicht genug ins Resevoir pumpt (so daß etwas meßbar ist), abgesehen davon daß vielleicht das Rücklaufventil nicht funktioniert?

Ciao
Eric


XL 600 RM mit LM Tank seit 2000
Montag, 25.Sep 2017, 16:21

Guzzieric Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 344
Mitglied seit: 26.01.2012
So, Ölpumpe auch raus genommen und angeschaut. Ich denke ich habe den Fehler. Das eine (leider nicht so helle Bild) ist der Ausgangszustand. Man sieht gerade mal das Ende des Kolbens. Er ging über Federkraft nicht weiter rein. Also ein wenig manuell hin und her bewegt und jetzt geht er über die Feder auf Anschlag. Es war also wirklich das Rückschlag Ventil.

Wo füllst Du das Öl auf? In die Steigleitung oben und ansonsten so wie in der FAQ beschrieben?

Ciao

Eric


Anlagen
P1080510.JPG   ( 21 x heruntergeladen | 120,8 KB )
P1080513.JPG   ( 18 x heruntergeladen | 114,8 KB )



XL 600 RM mit LM Tank seit 2000
Dienstag, 26.Sep 2017, 21:38

Hammergott Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 729
Mitglied seit: 30.11.2011
Hi,

bin nicht mehr so oft online daher dauerts meist ein wenig mit der Antwort...

Wie meinst du dass mit dem Öl auffüllen? Wenn du die Pumpe entlüften willst wird sie von "hinten" befüllt während die Pumpenachse gedreht wird. Ich häng mal das Dokument an, dann erklärt sich alles. Verkehrt kann es nicht sein die Pumpe zu entlüften.

PS: Dann kann das Dokument ja gleich in die FAQ, ich habs auf die Schnelle nicht gefunden.
Anlagen
Honda_OELPUMPE_Ölwechse_Nachtrag.pdf   ( 18 x heruntergeladen | 188,6 KB )



Gruß vom Jörg


Den meisten Menschen reicht es wenn die Verfehlungen anderer etwas größer sind wie die Eigenen um sich gut zu fühlen.

XL600RM, XL600LM im Aufbau, Paserati, Bulli und Tretrad
Mittwoch, 27.Sep 2017, 08:48

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 768
Mitglied seit: 30.11.2011
Zitat
Original geschrieben von: Hammergott
PS: Dann kann das Dokument ja gleich in die FAQ, ich habs auf die Schnelle nicht gefunden.

Hab ich gerade in die FAQ aufgenommen. Findet sich jetzt auch unter Punkt 7.5-Ölpumpe.


Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Mittwoch, 27.Sep 2017, 19:16

Hammergott Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 729
Mitglied seit: 30.11.2011
Danke Dieter


Gruß vom Jörg


Den meisten Menschen reicht es wenn die Verfehlungen anderer etwas größer sind wie die Eigenen um sich gut zu fühlen.

XL600RM, XL600LM im Aufbau, Paserati, Bulli und Tretrad


Seite drucken  |  Nächstes Thema  |  Vorheriges Thema
 
Gehe zu
   


 Forum Statistiken


Themen: 1928
Beiträge: 18397
Mitglieder: 773

Wir begrüssen unser neuestes Mitglied:
gpan

 Wer ist online?


Wir haben 43 Gaeste online

1 unserer User sind online:
ingbilly

 Heutige Geburtstage


Heute hat kein Mitglied Geburtstag.

*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.31 © dream4® | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen