Nach oben

Sie sind hier:  Startseite
Willkommen Gast, wir begrüssen Sie recht herzlich in unseren Foren. Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können. Natürlich ist die Registrierung für Sie kostenlos. Sollten Sie schon registriert sein, melden Sie sich bitte an.



Forum
 XL600.de / XL Technik Talk
        RFVC-Motorengewicht

Seite drucken
 
Montag, 30.Okt 2017, 18:04

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 836
Mitglied seit: 30.11.2011
RFVC-Motorengewicht
Habe im Moment drei verschiedene Motorentypen im Keller stehen und gerade den 600R (PD03) und NX650 (RD02) Domi-Motor auf unserer Personenwaage ausgewogen. So groß sind die Unterschiede gar nicht.

XL 600R PD03: 44,2 kg
XL 600RM PD04: 51,6kg
NX 650 RD02: 49,2 kg

Beide natürlich ohne Öl. Der RM Motor steht noch im Montageständer, den wollte ich da nicht rausnehmen.
Sobald der mal da raus ist, werde ich den auch wiegen und hier ergänzen. Packe die Info auch gleich mal in die FAQ.

Edit: Motorgewicht der RM nachgetragen.


Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Dienstag, 7.Nov 2017, 20:49

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 836
Mitglied seit: 30.11.2011
Rätselhaftes
Jetzt habe ich mal den RM Motor aus dem Ständer geholt und diesen ebenfalls auf unsere Personenwaage gepackt.
Im Gegensatz zu den beiden anderen gewogenen Motoren, hatte ich hier noch das Ritzel montiert, aber dessen Gewicht sollte den Kohl ja nicht fett machen, die Waage hat eh eine Toleranz von 200g. Zu genau sollte man die Wägungen also auf jeden Fall nicht nehmen.

Ergebnis des RM-Wägung:
Sage und schreibe 51,6kg ohne Öl aber mit Ritzel. Das kann doch nicht alles nur vom Anlasser und den zugehörigen Anbauteilen kommen?
Was ist da sonst noch geheimes drin verbaut?
Kein Wunder, dass die R um einiges leichter angegeben ist als die RM.

Fehlt jetzt noch die Wägung des LM Motors, da wäre ich, mangels eigenem Besitz, aber auf Eure (@Ralf: Deine) Hilfe angewiesen.
Da die Motoren eigentlich baugleich sein sollten, kann ich mir kaum vorstellen, dass da deutliche Unterschiede auftreten werden, aber interessant wäre es doch. Also wenn jemand mal einen LM-Motor zufällig in der Hand haben sollte, oder so ein Teil am Strassenrand rumsteht, dann einfach mal auf die Personenwaage damit und das Ergebnis hier einstellen.

Die Messwerte finden sich in der FAQ unter 3.2-Technische Daten.


Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Dienstag, 7.Nov 2017, 21:21

Hammergott Benutzer ist offline

Benutzer ist ein Teil des Forums
Anzahl Beiträge: 733
Mitglied seit: 30.11.2011
Moin Dieter,

das Erste was mir einfällt ist das Getriebe da es größer dimensioniert ist oder sein sollte, so ganz sicher bin ich da grad nicht aber die Getriebeteile können zwischen der PD03 und der PD04 nicht einfach so getauscht werden. Dann noch andere Pleuellängen was sich vermutlich dann auch gleich in den Kurbelwangen niederschlägt. usw.

LM Motoren liegen in der Garage ich müsste nur die Waage hinbekommen.



Gruß vom Jörg


Den meisten Menschen reicht es wenn die Verfehlungen anderer etwas größer sind wie die Eigenen um sich gut zu fühlen.

XL600RM, XL600LM im Aufbau, Paserati, Bulli und Tretrad
Dienstag, 7.Nov 2017, 22:12

Lutz Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was lšnger da
Anzahl Beiträge: 35
Mitglied seit: 16.05.2017
Baue meinen in absehbarer Zeit (wenn alles gut geht nächstes WE) zwecks Rep. aus, bis dahin habe ich auch eine passende Waage gefunden :-)

Gruß Lutz
Dienstag, 7.Nov 2017, 22:21

ralfxl Benutzer ist online

Benutzer ist ein Teil des Forums
Anzahl Beiträge: 868
Mitglied seit: 30.11.2011
Das was der Jörg schreibt ist mir auch als erstes eingefallen, denn die PD 04 hat einen 5mm längeren Hub.
Ich glaube der Anlasser mit Anlassergetriebe und Freilauf ist auch nicht zu unterschätzen und ich könnte mir vorstellen das
die Lima auch etwas größer Dimensioniert ist.


Gruß Ralf
XL 600LM '86 / Deutz D25.2 '61
Dienstag, 7.Nov 2017, 22:44

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 836
Mitglied seit: 30.11.2011
Hätte ich nicht gedacht, dass da ~7,5kg zusammen kommen. Etwas Mehrgewicht in Sachen Getriebe und Motor war zu erwarten, hätte das alles zusammen aber bei nicht mehr als 0,5-1kg eingestuft. Der Rest geht dann zu Lasten des Anlassers. Hat jemand mal den Anlasser in der Hand gehabt oder gewogen. Ich hatte meinen noch nie draussen, kann das daher auch garnicht einschätzen.

Wird aber wohl schon passen. Überrascht hat mich aber auch das Mehrgewicht zur NX 650 Dominator. Die hätte ich eigentlich noch schwerer eingeschätzt als die RM, aber weit gefehlt, bei fast 2,5kg weniger.

Bin mal gespannt auf eure Ergebnisse für die LM.


Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Montag, 13.Nov 2017, 22:01

Lutz Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was lšnger da
Anzahl Beiträge: 35
Mitglied seit: 16.05.2017
War heute mal mit meinem Motor beim Schrotthändler meines Vertrauens, der hat mir aber nicht genug geboten ;-)

Wie auf den Bildern zu sehen ist er komplett mit allen Anbauteilen, so wie ich ihn ausgebaut habe. Auf seiner geeichten 100g - genauen Waage hat es 52,6 kg angezeigt. Ein paar Resttropfen Öl und Benzin inklusive.

Ich werde bei Gelegenheit noch die abgebauten Einzelteile wiegen um besser vergleichen zu können.

Jetzt muss ich bloß noch entscheiden wie groß die Reparatur ausfallen soll, dh. ob wie geplant nur Steuerkette und Vergaser oder auch Zylinder und -kopf, weil 7 bar Verdichtungsdruck und 75% Druckverlust nun nicht gerade optimistisch stimmen

Gruß Lutz
Anlagen
Mororl.kompr.jpg   ( 8 x heruntergeladen | 150,2 KB )
Motorr.kompr.jpg   ( 8 x heruntergeladen | 142,3 KB )


Seite drucken  |  Nächstes Thema  |  Vorheriges Thema
 
Gehe zu
   


 Forum Statistiken


Themen: 1952
Beiträge: 18750
Mitglieder: 783

Wir begrüssen unser neuestes Mitglied:
dominator17

 Wer ist online?


Wir haben 38 Gaeste online

2 unserer User sind online:
oerg, ralfxl

 Heutige Geburtstage


Heute hat kein Mitglied Geburtstag.

*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.31 © dream4® | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen