Nach oben

Sie sind hier:  Startseite
Willkommen Gast, wir begrüssen Sie recht herzlich in unseren Foren. Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können. Natürlich ist die Registrierung für Sie kostenlos. Sollten Sie schon registriert sein, melden Sie sich bitte an.



Forum
 XL600.de / XL Technik Talk
        Habe jetzt das Ölleck beseitigt und habe ein neues Problem

Seite drucken
 
Samstag, 4.Nov 2017, 22:28

ThomasH Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Anzahl Beiträge: 32
Mitglied seit: 23.10.2017
Hallo,
Habe heute meine erste Ausfahrt mit der XL gemacht.
Ich habe die Stelle gefunden an der immer Öl austrat. eine Schraube am Ventildeckel war nicht richtig angezogen. => erledigt
Nach ca 60km Fahrt und 100m von zu Hause entfernt ist sie mir ausgegangen. Nach 10 min treten ist sie wieder angesprungen und nach ein paar Sekunden wieder ausgegangen. Das hat sich 2-3 mal wiederholt und einmal konnte ich 50m weiterfahren und sie ging während der Fahrt im 2.Gang aus.Sprang dann mangels Kraft auch nicht mehr an. Dafür waren meine Klamotten klitschnass. Nach Hause geschoben und die Vergaser ausgebaut, die Düsen geprüft und gereinigt/duchgeblasen. Die Leerlaufdüse war offensichtlich verstopft.
Alles wieder zusammengebaut und gestartet. Sprang auch relativ gut an aber lief nicht richtig bzw ging wieder aus. Wenn man den Motor auf Drehzahl bringen konnte, lief er bei ca 3000U/min max 1min und ging wieder aus.
Jetzt bin ich etwas hilflos weil ich nicht weis ob es an der Kerze oder an dem Vergaser liegt. Die 60 km bei der Ausfahrt gingen eigentlich ziemlich problemlos, nur das Starten nach derm Zwischenstopp (nach ca.30km) war problematisch. Schwer angesprungen und auch hier schon das Problem ,dass der Motor nach ein paar Sekunden wieder ausging, aber nach einigen Versuchen ging es dann doch wieder.
Also während der Fahrt dann keine Probleme mehr, bis nach dem Tanken das gleiche Procedere wie vorher und wie gesagt, dann 100m vor
dem Ziel dann extrem.
Jetzt besorge ich mir erstmal eine neue Kerze, wobei keiner meiner Schlüssel passt. Vielleicht hat der Hondahändler einen für mich.
Also wenn sie läuft fährt sie super ohne zicken , bin meist zwischen 80 -100km/h gefahren. Öltemp.: 120° etwas viel denke ich, werde aber nach dem Ölwechsel den ich jetzt nach der Probefahrt geplant habe noch mal prüfen. Btw es waren Heute ca 19° Aussentemp.
Für hilfreiche Tipps wäre ich dankbar, ich weiss auch das der Blick in die Glaskugel immer nur eine Wahrscheinlichkeit und nicht immer eine sichere Lösung aufzeigt.

Gruß Thomas


Gruss Thomas,

mit vollen Hosen ist gut stinken
Samstag, 4.Nov 2017, 22:55

FredB Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 360
Mitglied seit: 13.03.2013
Hallo Thomas,

ist schwierig, da eine Prognose zu erstellen. Schau mal den Elektrokram durch, ob da ein Wackler oder evtl. ein angescheuertes Kabel ist. Auch Zündschloss und Lenker (Killschlter etc.). Dass es an der Kerze liegt glaube ich jetzt mal nicht, eine neue kann aber sicher nicht schaden. Der Bock ist ja über die Strecke sauber gelaufen, insofern scheint zumindest die Spritversorgung in Ordnung zu sein.
Wegen der Startprobleme würde ich mir nun keinen Kopp machen - es braucht eben eine gewisse Zeit, bis man das im Kalt- wie im Warmzustand gut drauf hat (...habe mir da am Anfang auch gelegentlich den Wolf getrampelt).

Du kannst auch bei laufendem Motor mal mit Bremsenreiniger prüfen, ob die Kiste Falschluft zieht.
R.


SOMETIMES IT TAKES A WHOLE TANK OF FUEL BEFORE YOU CAN THINK STRAIGHT!
Samstag, 4.Nov 2017, 23:08

mexxl Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 1532
Mitglied seit: 30.11.2011
Thomas ich würde das einmal morgen früh wenn der Motor kalt ist noch einmal versuchen.
Wenn sie dann gut anspringt, richt es evtl. nach Lima.
Die zicken gern zu erst wenn sie warm sind und vor allem beim Start.
Ich sag das aber nicht gerne und hoffe es ist etwas einfacheres.


Gruß

Jürgen

Wer verbuxelte Wechstaben oder Fehler findet darf sie behalten !

Und jeder der Deutsch kann hat noch immer verstanden was ich meinte.

2x XL600R, BMW R1100R, Kreidler125DD, Gorilla, MB W201 190E2.0, MX5
Sonntag, 5.Nov 2017, 00:09

ThomasH Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 32
Mitglied seit: 23.10.2017
Ja klar ich werde morgen nochmal drangehen und schauen wie sie sich anstellt. Auch die Elektrik werde ich soweit ich das visuell erkennen kann prüfen. Auch die Versagerdüse werde ich nochmals inspizieren. Die Grösse vom Kerzenschlüssel weiss ich zwar noch nicht, aber ich habe ja eine neue Kerze bestellt und werde es dann herausfinden. Wahrscheinlich muss ich da eine Nuss modifizieren weil es um die Kerze herum ziemlich eng ist. Wenn mir jemand ein fertiges Teil zum Kauf im Inet zeigen kann, wäre es mir noch lieber als die Bastelei. Noch habe ich leider nicht das eindeutig Richtige gefunden.
Da es sich hier um die Ex-Maschine von torte07 handelt und ich die Geschichten gelesen habe, beschleicht mich die Befürchtung (hoffentlich unbegründet) dass hier schon einiges ziemlich totgeschraubt wurde bzw. das ganze vielleicht auch mein technisches Know how an die Grenzen bringen könnte. Lima usw. werde ich mich dann wieder einlesen müssen und hoffen ein Ersatzteil aufzutreiben.
Ich hoffe wirklich das bike wieder richtig hinzubekommen weil das Fahrgefühl richtig gut ist und auch sonst unseren Vorgaben (muss mit den Abmessungen und Gewicht auf unseren Träger am Womo passen) entspricht. Das Procedere mit dem ankicken werde ich schon noch etwas perfektionieren. Wobei meine bessere Hälfte hier schon kritisch schaut weil ich mich gesundheitlich nicht so anstrengen darf.Aber das steht auf einem anderen Blatt und ich werde das schon handeln.


Gruss Thomas,

mit vollen Hosen ist gut stinken
Sonntag, 5.Nov 2017, 01:04

mexxl Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 1532
Mitglied seit: 30.11.2011
Zündkerzenschlüssel ist wirklich ein leidiges Thema. Da passen nur ganz wenige und wie von dir schon gut gemerkt, sehr tailliert das Original.
Den gibt es aber noch beim HH ohne Probleme.


Gruß

Jürgen

Wer verbuxelte Wechstaben oder Fehler findet darf sie behalten !

Und jeder der Deutsch kann hat noch immer verstanden was ich meinte.

2x XL600R, BMW R1100R, Kreidler125DD, Gorilla, MB W201 190E2.0, MX5
Sonntag, 5.Nov 2017, 03:04

ralfxl Benutzer ist offline

Benutzer ist ein Teil des Forums
Anzahl Beiträge: 868
Mitglied seit: 30.11.2011
Hallo Thomas,
hast Du beim Zusammenbau darauf geachtet das die Schwimmerkammerdeckel nicht
vertauscht sind und die Bohrung für den Choke frei ist?


Gruß Ralf
XL 600LM '86 / Deutz D25.2 '61
Sonntag, 5.Nov 2017, 10:33

ThomasH Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 32
Mitglied seit: 23.10.2017
Hallo Ralf,
ja darauf wurde peinlichst geschaut und auch immer ein Versager nach dem anderen. Abert ich mach das eh nochmal. Nur Heute regnet es und ist saukalt, mal schaun ob es heute mittag besser wird.




Gruss Thomas,

mit vollen Hosen ist gut stinken
Sonntag, 5.Nov 2017, 10:52

haddi Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Anzahl Beiträge: 48
Mitglied seit: 23.01.2014
Zündkerzenschlüssel
moin,

hier Bilder von einem HAZET Werkzeug, eine Anschaffung fürs ein ganze Moppedleben.

Gruß aus dem Odenwald
Anlagen
FILE0218.JPG   ( 11 x heruntergeladen | 338,3 KB )
FILE0219.JPG   ( 11 x heruntergeladen | 394,3 KB )
Sonntag, 5.Nov 2017, 11:25

ThomasH Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 32
Mitglied seit: 23.10.2017
Besten Dank für den Tipp, Jürgen hat gemeint beim HH wäre das Originalteil noch zu bekommen, das werde ich jetzt erstmal versuchen. Sollte ich wider erwarten keinen Schlüssel beim HH bekommen, scheint das von Dir geposteteTeil von Hazet erste Wahl. Wobei 23,5mm vorne schon etwas gross erscheint. Ich habe gelesen , dass manche eine Nuss auf 22,5 abgeschliffen haben um bei der XL zum Zuge zu kommen.Aber wenn du damit die Erfahrung gemacht hast , dass die Nuss passt, glaube ich das unbestritten. Ich habe auch ein paar Werkzeuge von Hazet und die sind allemal das Geld wert, teilweise seit >30 Jahren in Gebrauch. Nur ob ich als Kerzenschlüssel diese Qualität benötige muss ich noch überdenken.


Gruss Thomas,

mit vollen Hosen ist gut stinken
Sonntag, 5.Nov 2017, 11:39

mexxl Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 1532
Mitglied seit: 30.11.2011
https://www.cmsnl.com/honda-xl600r-1984-e_model50172/wrench-plug_89216mb0000/#.Wf7pKtXibIU

nur für den Zündkerzenschlüssel zu teuer wegen Versand ectr.

aber sonst eine sehr interessante Seite die mir schon oft behilflich war. Wollte ich dir nicht vorenthalten.

cmsnl Honda xl600r


Gruß

Jürgen

Wer verbuxelte Wechstaben oder Fehler findet darf sie behalten !

Und jeder der Deutsch kann hat noch immer verstanden was ich meinte.

2x XL600R, BMW R1100R, Kreidler125DD, Gorilla, MB W201 190E2.0, MX5
Sonntag, 5.Nov 2017, 11:44

FredB Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 360
Mitglied seit: 13.03.2013
Also 'n Rohrschlüssel - 18er glaube ich - sollte doch auch jeder halbwegs vernünftige Werkzeugladen haben.
R.


SOMETIMES IT TAKES A WHOLE TANK OF FUEL BEFORE YOU CAN THINK STRAIGHT!
Sonntag, 5.Nov 2017, 12:10

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 836
Mitglied seit: 30.11.2011
Kerzenschlüssel
Hallo Thomas,

aus den diversen Einkäufen in den letzten beiden Jahren, ist noch so einiges an Original-Bordwerkzeug bei mir vorhanden.
Such dir einen aus. Der in der Mitte ist von der XL und die beiden Äußeren stammen von der Dominator, haben aber die gleiche Aufnahme und Länge, da die Motoren von XL und Dominator sehr änhlich sind.



Gegen Versandkosten+kleine Forumsspende schicke ich dir einen.


Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Sonntag, 5.Nov 2017, 12:10

mexxl Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 1532
Mitglied seit: 30.11.2011
Wenn ich das noch richtig weiß, geht ein normaler Rohrschlüssel nicht rein.


Gruß

Jürgen

Wer verbuxelte Wechstaben oder Fehler findet darf sie behalten !

Und jeder der Deutsch kann hat noch immer verstanden was ich meinte.

2x XL600R, BMW R1100R, Kreidler125DD, Gorilla, MB W201 190E2.0, MX5
Sonntag, 5.Nov 2017, 13:33

Olli2 Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 189
Mitglied seit: 01.12.2011
kontrollier doch mal das Ventilspiel, ggf. neu einstellen

Olli
Sonntag, 5.Nov 2017, 14:11

ralfxl Benutzer ist offline

Benutzer ist ein Teil des Forums
Anzahl Beiträge: 868
Mitglied seit: 30.11.2011
Hallo Thomas,
es ist erst mal schön das sich Ölleckage so schnell und einfach beheben ließ.
Weniger schön das sie jetzt rumzickt, wo ich aber ehrlich gesagt mit gerechnet habe
bei der Vorgeschichte.
Ist jetzt aber auch egal, ich denke das der mexxl mit seiner Vermutung das die Lima
einen Schuß hat nicht schlecht liegt. Hat denn jemand von den PD03 Fahrern noch eine
funktionierende Lima liegen die der Thomas mal Testweise einbauen könnte? Ich habe
leider nur PD04 Limas hier.
Ach ja hast Du sie heute nochmal im kalten Zustand gestartet?


Gruß Ralf
XL 600LM '86 / Deutz D25.2 '61



Seite drucken  |  Nächstes Thema  |  Vorheriges Thema
 
Gehe zu
   


 Forum Statistiken


Themen: 1952
Beiträge: 18750
Mitglieder: 783

Wir begrüssen unser neuestes Mitglied:
dominator17

 Wer ist online?


Wir haben 32 Gaeste online

1 unserer User sind online:
oerg

 Heutige Geburtstage


Heute hat kein Mitglied Geburtstag.

*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.31 © dream4® | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen