Nach oben

Sie sind hier:  Startseite
Willkommen Gast, wir begrüssen Sie recht herzlich in unseren Foren. Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können. Natürlich ist die Registrierung für Sie kostenlos. Sollten Sie schon registriert sein, melden Sie sich bitte an.



Forum
 XL600.de / XL Technik Talk
        Frontfender aufarbeiten

Seite drucken
 
Sonntag, 5.Nov 2017, 23:23

FredB Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 360
Mitglied seit: 13.03.2013
Habe einen originalen Frontfender hier, den ich gerne aufarbeiten möchte. Das Ding ist auf der Oberseite vollflächig mit unmengen kleiner Haarrisse überzogen. Die Innenseite ist astrein glatt. Insofern denke ich, dass diese Haarrisse nur oberflächlich sind. Mit einfachem Polieren komme ich nicht wieter, dafür sind diese Haarrisse dann doch zu tief. Ich denke, der Kunststoff ist wohl durch UV-Einwirkung oberflächlich so marode geworden.
Jemand schonmal gemacht oder eine Idee?
R.


SOMETIMES IT TAKES A WHOLE TANK OF FUEL BEFORE YOU CAN THINK STRAIGHT!
Montag, 6.Nov 2017, 08:40

Swen Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Anzahl Beiträge: 79
Mitglied seit: 03.01.2012
Ich hab da mal bei youtube so was gesehen...

Der Typ geht mit einer Rasierklinge dran und schabt einen Teil des Materials ab.

Habe es selbst noch nie ausprobiert, dazu fehlt mir bisher der Mut.

Hier mal der Link zu einem Offroad-Forum

Trau dich und berichte!


Bis denn
Swen
Montag, 6.Nov 2017, 09:23

FredB Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 360
Mitglied seit: 13.03.2013
Hm, mit einer Klinge wird es etwas schwierig werden, weil der Fenderfläche nicht glatt ist sondern in der Mitte eine Vertiefung hat.
Die Minirisse die meiner hat sind wahrscheinlich mit einer Klinge kaum abschabbar, werde es trotzdem mal probieren. Wenn das nicht geht nehme ich den Deltaschleifer mit grober Körnung.
Heißluftpistole ist eine Idee die ich jedenfalls mal ausprobieren werde.
R.



SOMETIMES IT TAKES A WHOLE TANK OF FUEL BEFORE YOU CAN THINK STRAIGHT!
Montag, 6.Nov 2017, 09:23

mexxl Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 1532
Mitglied seit: 30.11.2011
Ich hab das Video auch gesehen und mich nicht getraut es gleich zu tun.
Hab dann AmorAll Kunststoffpflege genommen und mehrmals damit behandelt.
Was soll ich sagen...ich fahr seither ca. 6Jahre damit herum und gut.


Gruß

Jürgen

Wer verbuxelte Wechstaben oder Fehler findet darf sie behalten !

Und jeder der Deutsch kann hat noch immer verstanden was ich meinte.

2x XL600R, BMW R1100R, Kreidler125DD, Gorilla, MB W201 190E2.0, MX5
Montag, 6.Nov 2017, 09:41

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 836
Mitglied seit: 30.11.2011
Zitat
Original geschrieben von: mexxl
Hab dann AmorAll Kunststoffpflege genommen und mehrmals damit behandelt.
Was soll ich sagen...ich fahr seither ca. 6Jahre damit herum und gut.

Bekommt man damit die vom Roland beschriebenen Haarrisse auspoliert? Kann ich mir kaum vorstellen.
Roland, mach doch ein Bild, damit man sich die Haarrisse mal vorstellen kann. Mein Gedanke zum Schliessen der Risse wäre auch erwärmen gewesen, wobei die Oberfläche dann doch evtl. zu ungleichmäßig werden könnte.

Größere Brüche an meinen weißen Verkleidungsteilen habe ich mit dem Lötkolben und etwas Restmaterial aus alten Verkleidungsteilen geschweisst. Mit den schwarzen Teilen hat das nicht so gut geklappt, scheint da doch wieder ein anderes Material zu sein oder andere Zusatzstoffe zu beinhalten.


Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Montag, 6.Nov 2017, 10:12

FredB Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 360
Mitglied seit: 13.03.2013
Nahezu die gesamte Oberfläche sieht so aus. Da muss ich richtig Material abtragen, um das glatt zu bekommen.


Anlagen
81A_3037.jpg   ( 25 x heruntergeladen | 297,9 KB )



SOMETIMES IT TAKES A WHOLE TANK OF FUEL BEFORE YOU CAN THINK STRAIGHT!
Montag, 6.Nov 2017, 10:18

mexxl Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 1532
Mitglied seit: 30.11.2011
Ja genau so hat meiner auch ausgesehen.
Und nein Dieter, die Risse werden nicht damit weg gehen, aber es sieht wieder gut aus.
Oder wie sieht mein Fender aus?


Gruß

Jürgen

Wer verbuxelte Wechstaben oder Fehler findet darf sie behalten !

Und jeder der Deutsch kann hat noch immer verstanden was ich meinte.

2x XL600R, BMW R1100R, Kreidler125DD, Gorilla, MB W201 190E2.0, MX5
Montag, 6.Nov 2017, 10:47

xls500 Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Anzahl Beiträge: 60
Mitglied seit: 21.12.2014
Ich würde mal an einer Stelle probieren wo man es nicht sieht und zwar mit 320er nasssschmirgelpapier und danach polieren mit den herkömlichen Poliermittel bzw. Poliercremen.

Gruss Peter
Montag, 6.Nov 2017, 11:18

ralfxl Benutzer ist online

Benutzer ist ein Teil des Forums
Anzahl Beiträge: 868
Mitglied seit: 30.11.2011
Ich jetzt auch mal,
war zwar kein Fender sondern nur Blind gewordene Scheinwerfer mit der Folge kein TÜV.
Ich habe dann die Scheinwerfer mit Nassschleifpapier geschliffen.
erst mit 1000er, dann 2000er und dann 3000er Körnung und dann
ist eine Kunststoffpolitur zum Einsatz gekommen und die Scheinwerfer
sehen wieder aus wie neu und der TÜV war auch zufrieden.
Ist halt sehr viel Arbeit. Ansonsten Lackieren oder Folieren,
wenn letzteres überhaupt möglich ist.


Gruß Ralf
XL 600LM '86 / Deutz D25.2 '61
Montag, 6.Nov 2017, 12:38

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 836
Mitglied seit: 30.11.2011
Zitat
Original geschrieben von: mexxl
..., aber es sieht wieder gut aus.

Das schon Jürgen, aber Roland wollte seinen Fender doch wieder ganz glatt haben, wenn ich das richtig lese.
Und da bleibt außer langwierigem Polieren wohl nichts übrig. Wievel Material da dann abgetragen werden muss kann man so nicht sagen, hilft wohl nur probieren.

Ob ich mir aber die Mühe machen würde, steht auf einem andern Blatt. Die Rissstruktur finde ich garnicht mal so unansehnlich, wenn der Fender mal wieder aufpoliert ist und durch die Risse keine Strukturschwächung entstanden ist.


Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Montag, 6.Nov 2017, 20:49

thoxl Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 333
Mitglied seit: 01.12.2011
Tach,

Zitat
Original geschrieben von: FredB
Hm, mit einer Klinge wird es etwas schwierig werden, weil der Fenderfläche nicht glatt ist sondern in der Mitte eine Vertiefung hat.


wenn du Radien brauchst nehm Glasscherben, gibts für umme beim Fensterbauer in der Grabbelkiste! Lassen sich vorsichtig mit Hammer und Glasschneider in Radien brechen! So hatten wir früher im Gschäft gebogene Holzteile entlackt! Geht genauso gut wie eine Ziehklinge, wenn die Scherbe stumpf ist nimmst einfach ne neue!

Gruss Thorsten!!




Spätbremser
Montag, 6.Nov 2017, 21:22

Micha aus dem Pott Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Anzahl Beiträge: 77
Mitglied seit: 14.08.2015
Hi Leute,

Ich hab mit einer Politur für Wohnwagenfenster und einer Schaumgummi-Scheibe für die Bohrmaschine ganz gute Erfahrungen gemacht. Hatte aber nicht solche Risse in der Oberfläche. Bei meinem Fender war die Oberfläche nur matt.
Am hinteren Fender hatte ich recht grobe Spuren von einem U-Schloss, das ich mehr schlecht als recht am Gepäckträger befestigt hatte. Da hab ich mit dem Heißluft-Fön experimentiert. Vorsichtig und mit viel Geduld erwärmen bis die Oberfläche anfängt zu glänzen.
Ich könnte mir vorstellen, das die Risse sich dann auch wieder verbinden. Ist aber nur eine Ahnung. Wie Peter schon schreibt, vielleicht mal an einer nicht so offensichtlichen Stelle testen.

Ich hab mal zwei Nachher-Bilder angehängt.
Ich hab zwar versucht, meinen Neuaufbau der LM lückenlos zu dokumentieren, ärgere mich aber jetzt sehr, das ich davon keine Vorher-Bilder habe.
Anlagen
Fendervorn.JPG   ( 16 x heruntergeladen | 662,2 KB )
Fenderhinten.JPG   ( 11 x heruntergeladen | 792,4 KB )



Gruß aus dem Pott, der Micha.
XL600LM ´86(im Bau), CRF1000L ´16
Mittwoch, 8.Nov 2017, 19:24

mexxl Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 1532
Mitglied seit: 30.11.2011
Hab hier heute in der Bucht ein Bild gesehen, das ich höchst interessant finde zu diesem Thema.
Wenn das so aussieht im verstärktem Zustand, also extrem, und ich das mit den Bildern von FredB vergleiche, dann muss ich sagen ist auch durch Material abtragen keine Verbeserung möglich.
Durch und durch spröde!

Das Bild zeigt das untere Ende des Fenders.




Gruß

Jürgen

Wer verbuxelte Wechstaben oder Fehler findet darf sie behalten !

Und jeder der Deutsch kann hat noch immer verstanden was ich meinte.

2x XL600R, BMW R1100R, Kreidler125DD, Gorilla, MB W201 190E2.0, MX5
Mittwoch, 8.Nov 2017, 20:05

markus75 Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Anzahl Beiträge: 46
Mitglied seit: 17.05.2016
Hi Männer,

ich hatte auch das Problem. Komplett durchgerissen und spröde.
Habe alle Teile bei DC Plstics in den USA bestellt.
Leider war die passgenauigkeit nicht 100 %. Auch die Quallität ist mit dem Original nicht zu vergleichen.
Es sind anpassungsarbeiten nötig. Auch alle Bohrungen und Distanzen sind zu machen.
Ich hatte leider keine andere Alternative.
230 US$ war der Kurs.Ich denke ich habe mit Steuer und Verand so ca. 270 € bezahlt.

Leider hatte ich vor knapp 3 Wochen einen ungewollten HighSider mit der XL.
Nun sind die Teile auch nicht mehr so neu. Aber mein Gesicht sieht dank des offenen Helms schlimmer aus wie die XL

Gruß Markus
Mittwoch, 8.Nov 2017, 20:15

michael schmid Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 228
Mitglied seit: 30.11.2011
Gute Besserung Markus
und lass dich schön Pflegen....


Internetten Gruß aus der Grünen Eifel

Michael und seine Honda



Seite drucken  |  Nächstes Thema  |  Vorheriges Thema
 
Gehe zu
   


 Forum Statistiken


Themen: 1952
Beiträge: 18750
Mitglieder: 783

Wir begrüssen unser neuestes Mitglied:
dominator17

 Wer ist online?


Wir haben 39 Gaeste online

2 unserer User sind online:
oerg, ralfxl

 Heutige Geburtstage


Heute hat kein Mitglied Geburtstag.

*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.31 © dream4® | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen