Nach oben

Sie sind hier:  Startseite
Willkommen Gast, wir begrüssen Sie recht herzlich in unseren Foren. Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können. Natürlich ist die Registrierung für Sie kostenlos. Sollten Sie schon registriert sein, melden Sie sich bitte an.



Forum
 XL600.de / XL Technik Talk
        Ölfilterdeckel demontierbar ohne Leerung des Öltanks

Seite drucken
 
Sonntag, 28.Jan 2018, 22:13

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Anzahl Beiträge: 44
Mitglied seit: 12.03.2017
Nabend,

läßt sich der Deckel über dem Ölfilter bei der PD04 (gilt dann vermutlich für alle XL600) abmachen, ohne daß der Inhalt des Öltanks kommt oder muß man, wenn man den Deckel abmachen will, das Öl vorher ablassen.

Gruß
Jürgen
Sonntag, 28.Jan 2018, 22:54

Lutz Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Anzahl Beiträge: 63
Mitglied seit: 16.05.2017
Den Deckel kannst du problemlos abschrauben, da kommt bloß das rausgelaufen was im Ölfilter ist. Die Frage ist bloß, warum du das machen wölltest.

Gruß Lutz
Sonntag, 28.Jan 2018, 23:20

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 44
Mitglied seit: 12.03.2017
Hallo,

danke. Im WHB stand halt, daß man den Deckel und Filter vor Befüllung des Öltanks montieren soll.
Deswegen fragte ich sicherheitshalber mal nach.

Und warum ich das tun will?
Ich täterte das gerne abmachen, weil ich mir ein neues Deckelchen gebastelt habe :-)

Gruß
Jürgen
Anlagen
WP_20180127_002.jpg   ( 36 x heruntergeladen | 215,9 KB )
Sonntag, 28.Jan 2018, 23:39

Lutz Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Anzahl Beiträge: 63
Mitglied seit: 16.05.2017
Das ist ja mal eine coole Idee und eine solide Ausführung noch dazu. Glückwunsch! Wie hoch sind denn die Kühlrippen? Bin auf den Praxisbericht gespannt.

Gruß Lutz
Sonntag, 28.Jan 2018, 23:47

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 44
Mitglied seit: 12.03.2017
Nabend,

Danke.
Sieht etwas klobig aus, aber es wurden eigentlich nur die Rippen "draufgesetzt".
Ab der Dichtfläche nach innen entspricht das ziemlich genau den Abmessungen des Originaldeckels, nur bei der Schräge der dicken Rippe innen hab ich mir es etwas einfacher gemacht.

Die Rippen sind 30 mm ab Dichtfläche, 22mm tiefe Nuten.

Was man nicht alles macht, wenns über Weihnachten langweilig ist, gell.

Gruß
Jürgen
Anlagen
WP_20180102_002.jpg   ( 32 x heruntergeladen | 247,3 KB )
Dienstag, 30.Jan 2018, 22:55

Olli2 Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 196
Mitglied seit: 01.12.2011
ich hab es nie ausprobiert, aber, wenn dort steht
Zitat
daß man den Deckel und Filter vor Befüllung des Öltanks montieren soll.

dann hat das doch idR seinen Grund.
Sicherheitshalber kannst du die XL auf die Seite legen, dann wird schon funktionieren.

Olli
Dienstag, 30.Jan 2018, 23:33

Lutz Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Anzahl Beiträge: 63
Mitglied seit: 16.05.2017
Aber ich hab einen (natürlich unfreiwilligen) Selbstversuch gestartet als ich letztes Jahr meinen ersten Ölwechsel nach 19 Jahren mal eben so aus der kalten gemacht habe und mir dabei glatt entgangen war, dass man den Rahmen auch entleeren muss. Da kommen schon noch ein paar Tröpfchen, aber nennenswert ist das nicht. Leuchtet auch ein, weil das Öl nämlich erst mal durch die Pumpe muss, und die ist konstruktionsbedingt ziemlich dicht, zumindest, solange der Motor nicht läuft.

Und falls Jürgen an den neuen Deckel sogar einen neuen O-Ring macht und flinke Hände hat läuft noch nicht mal alles Öl aus dem Filter.

Gruß Lutz
Dienstag, 30.Jan 2018, 23:43

Olli2 Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 196
Mitglied seit: 01.12.2011
...und wenn das Rückschlagventil noch einwandfrei funktioniert...
Mittwoch, 31.Jan 2018, 07:50

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 44
Mitglied seit: 12.03.2017
Na wunderbar, dann prüfe ich so doch gleich die Funktion des Rückschlagventils mit.

Gruß
Jürgen
Mittwoch, 31.Jan 2018, 18:56

Lutz Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Anzahl Beiträge: 63
Mitglied seit: 16.05.2017
Hallo Jürgen,

da wirst du aber nicht viel feststellen, es sei denn, du hast ausreichend Geduld.

Ich hab das eben mal ausprobiert. Die Bedingungen: Motortemperatur >25°C, Öltemperatur so um die 10°C (Tendenz steigend), Ölstandshöhe Oberkante Zylinderkopf (= 30cm, ok., ist nicht Ölstand im Rahmen), Schlauchinnendurchmesser 8mm, Öl war neues 10W-40.

Bei geschlossenem Ventil kam: nichts
Bei ganz geöffnetem Ventil kam: 5 ml in 1:35 Minuten

Ich kann das gerne noch mal mit warmem Öl und der richtigen Fallhöhe testen, aber ich tippe mal auf ein Resultat von 5ml in etwa 1:15 bis
1:20 Minuten.

Rückschlagventil ist eben auch irreführend, das englische „Check-Valve" beschreibt die Funktion auch nicht viel besser. Es wird nur durch den Pumpendruck geöffnet und verhindert das Leerlaufen des Öltanks. Hat den Vorteil, dass das Öl beim Ölwechsel auf der Strecke Ventil-
Ölpumpe- Rahmenablassschraube stehen bleibt und nicht entleert wird und den Nachteil, dass sich die Ölpumpe nach einer Motorreparatur erst nach einer Weile füllt und für Schmierung von Kurbelwelle und Ventiltrieb sorgt.

Gruß Lutz
Donnerstag, 1.Feb 2018, 18:57

Lutz Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Anzahl Beiträge: 63
Mitglied seit: 16.05.2017
Update
Möchte meine Prognose von gestern kurz revidieren: Bei einer Motor- und Öltemperatur von 30°C und einer Ölstandshöhe von 50 cm fließen bei offenem Ventil 5ml in 50 Sekunden.

Donnerstag, 1.Feb 2018, 19:41

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 44
Mitglied seit: 12.03.2017
Danke.
Also da kommt dann praktisch nix, ich werde das am Sonntag wohl mal ausprobieren.

Gruß
Jürgen
Montag, 5.Feb 2018, 01:31

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 44
Mitglied seit: 12.03.2017
Hallo,

also, kam garnix, es sickerte nichts nach.

Gruß
Jürgen
Anlagen
P1010078.JPG   ( 15 x heruntergeladen | 183 KB )
P1010079.JPG   ( 15 x heruntergeladen | 169,3 KB )


Seite drucken  |  Nächstes Thema  |  Vorheriges Thema
 
Gehe zu
   


 Forum Statistiken


Themen: 2003
Beiträge: 19471
Mitglieder: 797

Wir begrüssen unser neuestes Mitglied:
Dragonmoon0

 Wer ist online?


Wir haben 31 Gaeste online

0 unserer User sind online:

 Heutige Geburtstage


Heute hat kein Mitglied Geburtstag.

*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.31 © dream4® | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen