Nach oben

Sie sind hier:  Startseite
Willkommen Gast, wir begrüssen Sie recht herzlich in unseren Foren. Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können. Natürlich ist die Registrierung für Sie kostenlos. Sollten Sie schon registriert sein, melden Sie sich bitte an.



Forum
 XL600.de / XL Technik Talk
        Ölkühlerfragen XR400 an XL600RM

Seite drucken
 
Samstag, 7.Apr 2018, 21:27

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Anzahl Beiträge: 54
Mitglied seit: 12.03.2017
Nabend,

hätte ein paar Fragen zur Montage des Ölkühlers der XR400 an die XL600.
Die FAQs habe ich gefunden, gelesen, vielleicht nicht vollständig verstanden.

Den Kühler baut man doch in die Rücklaufleitung zum Rahmentank.
Jetzt hat der Kühler aber zwei unterschiedlich große Durchmesser der Einlassöffnungen. Einmal 7,5mm, die kleine Öffnung hat 5mm Durchmesser.
Da der kurze Schlauch zum Rahmentank bei meinem Kühler dabei war, vermute ich, daß die 7,5mm Öffnung der Ausgang des Kühlers ist und von dort aus in den Rahmentank geleitet wird.
Stimmt das?

In den FAQs sah ich, daß man die Leitung vom Kühler zum Rahmentank an dem Stutzen angeschlossen hat, an dem die Kurbelgehäuseentlüfung angeschlossen ist.
Warum ging man nicht mit einer Leitung bis zum eigentlich richtigen Eingang der Rücklaufleitung in den Rahmentank?

Außerdem sah ich, daß da jemand schon so eine schöne Halterung gebaut hat.
Kann man die irgendwo kaufen oder muß ich die mir nachbauen?

Gruß
Jürgen
Sonntag, 8.Apr 2018, 21:52

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 54
Mitglied seit: 12.03.2017
Hallo nochmal,

also, die Frage nach der Halterung können wir vergessen, ich habe angefangen, eine Halterung selber zu bauen und es schaut so aus, als bekäme man das hin.

Die anderen Fragen wären noch offen.

Gruß
Jürgen
Mittwoch, 11.Apr 2018, 22:35

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 54
Mitglied seit: 12.03.2017
Nabend,

also die Halterung ist im Rohbau fertig und der Kühler hängt. Ein paar Züge und die Tachowelle muß ich irgendwie dran vorbeizaubern, aber das sollte klappen.
Gibt es für die XL eigentlich eine etwas (5cm) längere Tachowelle? Das wäre nicht schlecht, die Kurve wird etwas knapp.

Irgendeine Idee zu der Frage mit dem Rücklauf?

Gruß
Jürgen
Donnerstag, 12.Apr 2018, 11:04

ME-XL600RM Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Anzahl Beiträge: 34
Mitglied seit: 30.11.2011
Tachowelle
Morgens ,

Vor etlichen Jahren habe ich bei meiner RM die Gabel um ca 6 cm verlängert und natürlich das Heck passend angehoben .
Damals stellte sich natürlich auch die Frage nach einer längeren Tachowelle .
Habe dann bei ebay nachgesucht bei den Zubehörteilen , zunächst die Längenangabe für mein originales Teil gesucht und dann bei anderen alten HONDAs der 80er Jahre die Längen und auch die Bilder ( wegen dem Anschluss unten ) verglichen .
Nach etwas suchen hatte ich dort dann was adäquates aufgetrieben .
War glaube ich von irgend einem Honda Chopper und hat wirklich super gepasst .
Habe gerade versucht den Kauf nochmal abzurufen , die eBucht zeigt mir aber leider nur die Käufe bis 2016 zurück an .

Gruss Mario



Donnerstag, 12.Apr 2018, 14:50

ME-XL600RM Benutzer ist offline

Benutzer ist schon was länger da
Anzahl Beiträge: 34
Mitglied seit: 30.11.2011
Gerade nochmal in der eBucht geguckt , manche Anbieter schreiben in ihrem Verkaufstext dass sie verschiedene Tachowellen in ein Angebot zusammengefasst haben und es möglich sein kann dass die gelieferte bis zu 4,5 cm länger ist als das originale Teil .
Vielleicht da mal gezielt ansetzen und nach der längsten fragen .

Mario
Freitag, 13.Apr 2018, 16:16

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 54
Mitglied seit: 12.03.2017
Hallo,

also, Ölkühler ist an der XL dran. Geht zwar sehr knapp her, ist aber möglich.
Nur die Hupe braucht einen neuen Platz und die Tachowelle paßt noch nicht ganz.
Ich suche nun noch eine Ölleitung, den Rücklauf in den Rahmentank. Da werde ich den Kühler einschleifen.

Wenn ich die Leitung nicht finden sollte (Marktplatz), tät mir eine Info, um welche Gewinde es sich da handelt, ganz gut. Falls das Jemand weiß, dann bräuchte ich das nicht ganz so oft auf und zudrehen.

Gruß
Jürgen
Freitag, 13.Apr 2018, 18:28

ralfxl Benutzer ist offline

Benutzer ist ein Teil des Forums
Anzahl Beiträge: 979
Mitglied seit: 30.11.2011
Hallo Jürgen,
schau mal hier.
https://www.bike-teile.de/index.php?seite=einzel&teilid=912965
Das müsste sie sein.


Gruß Ralf
XL 600LM '86 / Deutz D25.2 '61 / XL 600RM '86
Freitag, 13.Apr 2018, 19:04

mexxl Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 1632
Mitglied seit: 30.11.2011
Ralf, ist PD03 und PD04 gleich in der Ölleitung?
Er sucht PD04.


Gruß

Jürgen

Wer verbuxelte Wechstaben oder Fehler findet darf sie behalten !

Und jeder der Deutsch kann hat noch immer verstanden was ich meinte.

2x XL600R, BMW R1100R, Kreidler125DD, Gorilla,, MX5
Freitag, 13.Apr 2018, 21:47

ralfxl Benutzer ist offline

Benutzer ist ein Teil des Forums
Anzahl Beiträge: 979
Mitglied seit: 30.11.2011
Hi Jürgen ( mexxl)
aus Erfahrung kann ich sagen, ja ist gleich.
Hab an meiner LM auch eine Leitung von der R.



Gruß Ralf
XL 600LM '86 / Deutz D25.2 '61 / XL 600RM '86
Freitag, 13.Apr 2018, 22:22

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 54
Mitglied seit: 12.03.2017
Danke.
Dann hab ich erstens eine Rückfalllösung und muß die XL nicht länger totstellen.

Gruß
Jürgen
Sonntag, 22.Apr 2018, 08:58

Dieter Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 721
Mitglied seit: 30.11.2011
Moin moin,
Ich fahre den XR400 kühler schon seit jahren auf meiner LM.
Für die Rücklaufleitung vom Kühler zum Rahmentank habe ich ein Baumarkt verchromtes Kupferrohr (Wasserleitung 10mm )genommen.

Die Anschlüsse gebördelt, wie die original Leitung. Damit konnte ich auch die originalen Überwurfmutter nutzen.
Das ging schnell, war billig, sieht gut aus und funktioniert.


.....Es grüßt der Dieter

Sonntag, 22.Apr 2018, 10:20

ingbilly Benutzer ist offline

Benutzer ist schon sehr lange da
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 54
Mitglied seit: 12.03.2017
So hatte ich mir das auch vorgestellt. Ich kann sogar bördeln.
Du bist mit dem Rücklauf vom Kühler zum unteren Eingang gegangen.

Habe gesehen, dass es auch die Lösung gibt, mit dem Rücklauf vom Kühler an das seitliche Röhrchen zu gehen.

Vorteil /Nachteil ?
Sonntag, 22.Apr 2018, 10:30

Dieter Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 721
Mitglied seit: 30.11.2011
Moin moin,
das seitl. Röhrchen ist doch für die Entlüftung da und hat einen sehr kleinen Querschnitt.

Ich bin mit einer angepassten originalen Steigleitung in den Kühler und wie geschrieben mit dem 10mm Rohr wieder in den Rahmentank an die originale Verschraubung. Je näher am original, je besser. Dieser Ölkreislauf ist ja eine komplizierte Sache.


.....Es grüßt der Dieter



Seite drucken  |  Nächstes Thema  |  Vorheriges Thema
 
Gehe zu
   


 Forum Statistiken


Themen: 2038
Beiträge: 19664
Mitglieder: 805

Wir begrüssen unser neuestes Mitglied:
vlajak

 Wer ist online?


Wir haben 23 Gaeste online

0 unserer User sind online:

 Heutige Geburtstage


dome (28)

*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.31 © dream4® | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen