Nach oben

Sie sind hier:  Startseite
Willkommen Gast, wir begrüssen Sie recht herzlich in unseren Foren. Sie müssen sich registrieren, um in den Foren Beiträge verfassen zu können. Natürlich ist die Registrierung für Sie kostenlos. Sollten Sie schon registriert sein, melden Sie sich bitte an.



Forum
 XL600.de / Dies & Das
        Vorstellung und eine Frage

Seite drucken
 
Sonntag, 13.Mai 2018, 21:58

ugro Benutzer ist offline

Benutzer XL-Forum Einsteiger
Anzahl Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.09.2017
Ein Hallo und eine Frage an die Experten
Hallo zusammen,

ich heiße Uwe, gehe auf die 53 zu und komme aus Jülich. Nachdem ich 1997 aufgrund der Geburt unseres ältesten Sohnes meine CBR900RR vekauft und das Moppedfahren an den Nagel gehängt hatte, hat mich 2011 während der Chemo-Therapie der Teufel geritten und ich habe mir eine '86 XL600RM PD04 zugelegt. Zuerst (aus heutiger Sicht als Alibi) aufgrund des Gedankens, möglichst preiswert schadensfreie Jahre in der Haftpflicht zu "erfahren", ohne das Mopped wirklich bewegen zu wollen. Für eben diesen Ältesten bzw. dessen erstes Auto ;-). Heute ist mir bewusst, dass ich von der XL eigentlich immer schon angetan und die Wahl damals deshalb auch genau darauf gefallen war.
2011 bin ich dann auch lediglich ein paar Mal damit gefahren, um sie dann in die Garage zu stellen und nur noch alle 2 Jahre dem TÜV vorzustellen.

Vor zwei Wochen hat's dann wieder gekribbelt und ich hab sie wieder flott gemacht. Verbastelt wie sie ist.
Das soll sich jetzt ändern. Kann ja mittlerweile wieder die Zukunft mit berücksichtigen.

Sie wollte nicht und war zudem noch undicht. Schwimmergehäusedichtungen sind aus EPDM jetzt selbst gefertigt, Tupfhebelspiel richtig eingestellt, Gemischregulierung nach Gefühl eingestellt, Rückholfeder Autodeko richtig eingehängt, Zündkabel eingekürzt, Stecker neu verschraubt, etc....
Sie rennt. Und rasselt. Nächste Baustelle.

Das größte Manko ist jedoch, dass einer der Vorbesitzer die Schaltung "herumgedreht" hat; Erster Gang nach oben, 2-5 nach unten.
Hat von euch einer einen Tip, wie das wieder gedreht wird bzw. wie das bewerkstelligt worden ist?
Das, wenn auch nur seltene Verschalten, nervt.
Für Hinweise wäre ich dankbar.

Herzliche Grüße
Uwe


XL 600 RM PD04 '86
Sonntag, 13.Mai 2018, 22:38

mexxl Benutzer ist offline

Benutzer
Anzahl Beiträge: 1643
Mitglied seit: 30.11.2011
Hallo Uwe,

zuerst einmal "Hallo" hier bei uns und dann gleich noch einmal Hallo???
deswegen, weil ich mir beim besten willen nicht vorstellen kann, wie man die Schaltrichtung vertauschen sollte.

Aber nichts desto Trotz finde ich es eine super Idee von dir, das XL-Teil wieder öfter zu bewegen.

Nun hoffe ich aber dass vielleicht noch jemand anderes eine Idee zu deinem Problem hat.

Ich für mich werde auch noch einmal in mich gehen...???


Gruß

Jürgen

Wer verbuxelte Wechstaben oder Fehler findet darf sie behalten !

Und jeder der Deutsch kann hat noch immer verstanden was ich meinte.

2x XL600R, BMW R1100R, Kreidler125DD, Gorilla,, MX5
Montag, 14.Mai 2018, 06:31

ralfxl Benutzer ist offline

Benutzer ist mit dem Forum verschmolzen
Anzahl Beiträge: 1000
Mitglied seit: 30.11.2011
Hallo Uwe auch von mir erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum und viel Spaß mit der XL und uns.
Wie Jürgen schon schreibt, ist das sehr merkwürdig. Die einzigste Idee dich ich jetzt spontan habe weil ich mir nicht vorstellen kann das man das Getriebe so umbauen kann das es genau Spiegelverkehrt funktioniert und mir dadurch auch der Aufwand sehr groß scheint Frage ich mal ganz blöd. Ist der Originale Schalthebel verbaut oder irgend so ein Teil mit Umlenkung ? Du schreibst ja das sie Recht verbastelt ist.
Vielleicht weiß ja der Dieter was dazu, der hat sich doch letzten Winter das Getriebe von einem
R Motor mal genauer angesehen.


Gruß Ralf
XL 600LM '86 / Deutz D25.2 '61 / XL 600RM '86
Montag, 14.Mai 2018, 08:02

ugro Benutzer ist offline

Benutzer XL-Forum Einsteiger
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.09.2017
Guten Morgen zusammen,
äußerlich ist am Motor alles normal, keine Umlenkung. Dann wär's ja kein Problem.
Hatte mir damals meine '93 SC28 auf den Schalthebel mit Umlenkung der '94 umgebaut,
weil meine Füße zu klein sind .
Da ich diesen Motor bzw. das Getriebe noch nie von innen gesehen habe weiß ich nicht,
ob es möglich ist, das spiegelverkehrt funktionierend zusammenzubauen.
Habe mir schon ein WHB der RM zugelegt. Darin kann ich es aber auch nicht genau erkennen.

Warum das einer gemacht hat, das erschließt sich mit bei einer Enduro auch nicht.
Bei einer Sportmaschine mit Ausflügen zu Rennstrecken wär's ja noch ok. Aber so

Herzliche Grüße
Uwe


XL 600 RM PD04 '86
Montag, 14.Mai 2018, 16:12

Heinz-Peter Benutzer ist offline

Benutzer XL-Forum Einsteiger
Anzahl Beiträge: 10
Mitglied seit: 23.07.2013
Hallo,
womit beginnt denn deine Motornummer? Sollte PD04E- sein. Wenn sie mit PC15E- beginnt wäre das Gehäuse aus einer XBR500 und die Schaltung würde in einer RM falsch herum funktionieren. Vielleicht ist auch ein XBR Getriebe, oder sind Teile davon, in deinem Motor eingebaut worden. Allerdings sind auch die Gangstufen der XBR eher für Straßenbetrieb ausgelegt. Geht aber und schaltet verkehrt da die XBR Umlenkhebel hat.
Mit freundlichen Grüßen Heinz-Peter aus Mönchengladbach
Montag, 14.Mai 2018, 17:01

ugro Benutzer ist offline

Benutzer XL-Forum Einsteiger
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.09.2017
Hallo Heinz-Peter,
habe ich schon geprüft. Motornummer beginnt mit PD04E-51 , stimmt also.
Hätte denn einer evtl. ein Diagramm Drehzahl/Gangstufe und resultierende Geschwindigkeit zur Hand,
dass ich zumindest ansatzweise feststellen kann, ob da XBR Teile drin sind.
Oder einen Tip, wo ich so etwas finden könnte.
Möchte nichts ausschließen...

Herzliche Grüße
Uwe


XL 600 RM PD04 '86
Montag, 14.Mai 2018, 17:26

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 1075
Mitglied seit: 30.11.2011
Schau mal hier, da haben wir schon mal das Thema aufgearbeitet....

Gangdiagramm

Ist der vorletzte Beitrag auf der verlinkten Seite.


Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Montag, 14.Mai 2018, 17:59

ugro Benutzer ist offline

Benutzer XL-Forum Einsteiger
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.09.2017
Klasse, danke.
Werd ich mich mal mit beschäftigen.
Kann ich aber frühestens übermorgen.

Herzliche Grüße
Uwe


XL 600 RM PD04 '86
Montag, 14.Mai 2018, 18:05

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 1075
Mitglied seit: 30.11.2011
Hier noch ein Vergleich der RM (PD04) zur R (PD03) bei 5000 UPM und zwei Kettenblatt/Ritzel Varianten.




Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Montag, 14.Mai 2018, 19:44

ugro Benutzer ist offline

Benutzer XL-Forum Einsteiger
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.09.2017
Nochmals danke.
Was ich definitiv schon sagen kann ist, dass ich im 5 Gang bei ca. 4400 min-1 mit ca. 100 km/h unterwegs bin. Die Abstufungen werde ich dann (hoffentlich) am Mittwoch mal austesten.


XL 600 RM PD04 '86
Montag, 14.Mai 2018, 20:12

d.froehlich Benutzer ist offline

Team
Anzahl Beiträge: 1075
Mitglied seit: 30.11.2011
Da liegst du ganz gut im Rennen. Nach Tabelle und mit der Originalübersetzung ergibt sich bei 4.400 1/min eine theoretische Geschwindigkeit von 108km/h. Unter Berücksichtigung aller realen Verluste wie Reibung, Wind, Gewicht etc., sind die 100 ganz OK evtl. sogar noch zu hoch.


Dieter
XL 600RM '87 / NX 650 Dominator '91
Montag, 14.Mai 2018, 21:23

ugro Benutzer ist offline

Benutzer XL-Forum Einsteiger
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.09.2017
Also nach den ersten Berechnungen scheiden XBR Getriebeteile mit XLR Übersetzung eigentlich aus.
Die Getriebeübersetzung der XBR habe ich von der unten stehenden XBR Seite.
Die dann mit Ritzel/Kettenrad der XLR gepaart (Geardata 2.11), dann passt im 5 Gang die Geschwindigkeit nicht.

Was da nur gebastelt wurde.....

Edit: Der Link zur XBR Seite funktioniert per CMS nicht !? :

https://www.xbr.de/index.php/technik-beitraege/xbr-gb-technik-beitraege/137-xbrgeardata
Anlagen
XLR600RM_mit_XBR500_Getriebe.png   ( 4 x heruntergeladen | 31,9 KB )
xbrgearratio.jpg   ( 4 x heruntergeladen | 94,7 KB )



XL 600 RM PD04 '86
Freitag, 18.Mai 2018, 11:47

thoxl Benutzer ist offline

Benutzer wohnt fast schon hier
Anzahl Beiträge: 400
Mitglied seit: 01.12.2011
Hallo Uwe,

Willkommen im Forum, heut auch noch gleich alles Gute zum Geburtstag!

PS: fahr doch einfach mehr Schräglage, dann kannst die Schaltumkehr lassen!

Gruß Thorsten!!


Spätbremser
Freitag, 18.Mai 2018, 13:59

ugro Benutzer ist offline

Benutzer XL-Forum Einsteiger
Themenstarter
Anzahl Beiträge: 7
Mitglied seit: 10.09.2017
Hallo Thorsten,
danke für deine Glückwünsche.
Wenn ich Spezialist mein Geburtsdatum dann auch noch richtig eingetragen hätte ...
Ist jetzt korrigiert.

Der Tipp mit der Schräglage kommt aber 20 Jahre zu spät, ich als ÜFÜ lasse es heutzutage rühiger angehen.
Habe mir einen gebrauchten Rumpfmotor als "Anschauungsobjekt" gekauft
und werde den nach dem Eintreffen mal unter die Lupe nehmen.
Mein Mopped transpiriert ein wenig, das ist sowieso mal Motor öffnen und abdichten angesagt.

Herzliche Grüße
Uwe


XL 600 RM PD04 '86


Seite drucken  |  Nächstes Thema
 
Gehe zu
   


 Forum Statistiken


Themen: 2058
Beiträge: 19854
Mitglieder: 812

Wir begrüssen unser neuestes Mitglied:
Pommerlunder

 Wer ist online?


Wir haben 28 Gaeste online

0 unserer User sind online:

 Heutige Geburtstage


Heute hat kein Mitglied Geburtstag.

*Alle unsere Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und zzgl. eventueller Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren.
Drucken | Powered by Koobi:SHOP 7.31 © dream4® | Impressum | Lesezeichen / Weitersagen