Hallo aus Potsdam

  • Möchte mich kurz mit meinen Mopped vorstellen.

    Ich heiße Roland und fahre schon seit dem Jugendalter Motorrad, vornehmlich in den letzten 25 Jahren Virago.

    Allerdings war es immer ein Wunsch von mir eine Einzylinder Enduro mein Eigen zu nennen.

    Dieses Jahr habe ich meine Suche verstärkt und es wurde eine XL 600 r Baujahr 85.

    Es handelt sich um eine US Version mit Meilentacho. Der Zustand ist soweit befriedigend. Mein Ziel ist im April Hauptuntersuchung und Zulassung. Verwendung dann als Saisonmotorrad für Alltagstouren und vllt. die jährliche Harztour.

    Einen ersten Schraubercheck hat sie schon durch. Sie springt gut an, fahren war leider noch nicht groß möglich.

    Werde demnächst das Lenkkopflager nachstellen und alles schmieren und warten. Der Tacho zeigt 17000 Meilen.

    Die Vergangenheit des Moppeds liegt jedoch im Nebel. Der Motor ist relativ trocken. Bisschen Öl kam aus dem vorderen Dekoventil das das Auslaßventil betätigt. Ich habe es entfernt und einen stramm passenden Alustopfen verbaut. Im Augenblick möchte ich garnicht so viel an Motor und Vergaser tun. Die Fahrt zur Hauptuntersuchung wird die erste richtige Testfahrt, da werde ich das Fahrverhalten analysieren. Kennzeichen kommt die Tage und laut Zulassungsverordnung kann man ohne Siegel und Stempel, aber mit Versicherungsbetätigung die Fahrt tätigen. Auch noch zur Zulassungsstelle, mehr nicht.

    An der XL ist ein BSM Enduro Auspuff verbaut. Ob das gut oder schlecht ist, weiß ich nicht. Die Batterie ist platt, neue kommt, ohne Blinken die verbauten LED Blinker schnell und haben auch noch Mitblinker (Tachobeleuchtung, Stoplicht). Mal sehen wie es mit vollem Akku funzt.

    Berichte weiter!


    Jedenfalls bin ich froh das es dieses Forum gibt und freue mich auf gute Konversationen

  • Hi,


    also ja, sie war schon in D zugelassen und hatte TÜV bis OKT 2018. Sollte ja klappen.

    Macht der BSM enduro Topf technisch zu dem originalen einen Unterschied ?. Ich meine Auswirkungen auf Motorlauf und Leistung.


    Grüße Roland

  • Kennzeichen kommt die Tage und laut Zulassungsverordnung kann man ohne Siegel und Stempel, aber mit Versicherungsbetätigung die Fahrt tätigen. Auch noch zur Zulassungsstelle, mehr nicht.

    Hallo Roland, schön, dass du hier ins Forum gefunden hast.

    Herzlich Willkommen!


    Es sei aber gesagt, wenn du keinen TÜV bekommst, warum auch immer, dann endet deine Reise beim TÜVgelände.

    Denn ohne TÜV, keine Zulassung.

    Du darfst sie dann nicht mehr per Achse vom Hof bewegen.

    Was wir natürlich nicht hoffen.;)

    Ich hole mir für so etwas lieber immer ein Übergangskennzeichen.

    Kostet zwar ein paar Euro, aber dafür kann ich auch fünf Tage das Fzg. bewegen zur Probe und habe kein druck.


    Dein Auspuff, würde ich einfach mal drann lassen, wenn er keine Zicken macht im Laufbild des Motors. Vorrausgesetzt, er ist für die XL PD03 zugelassen.

  • Hallo Roland,


    Auch von mir ein willkommen im Forum! Viel Spaß mit uns und der XL! Bin jetzt mal gespannt wie den TÜV läuft! :)


    Gruß Thorsten 8)

  • Moin, wenn mann sich ein 5 Tageskennzeichen holt und das Moped danach beim gleichen Versicherer anmeldet, ist das i.d.R. kostenlos. Ansonsten kann ein 5 Tageskennzeichen auch gern mal zwischen 75 und 150 € kosten. Am besten kurz beim Versicherer nachfragen...

  • IMG_20190320_182712.jpgHallo,

    hatte heute meinen Schraubenabend und habe mich mit Elektrik und anderem beschäftigt.

    Neue Batterie lässt die Blinker wieder korrekt arbeiten. Sogar die Neutralkontrolllampe funzt wieder.

    Luftfilterkasten habe ich von der linken Seite her aufgeschraubt. Hätte damit gerechnet das ein herausnehmbarer Schaumstoff Filter mich anmacht, jedoch ist ein Filter aus Metallgitter verbaut. Konnte ihn nicht ausbauen.

    Hab Mal ein Bild angehängt.

    Vllt. hat einer von euch auch so ein Teil in seiner XL Meine ist ein XL 600 r PS3 US Version.

    VG Roland

  • Hallo Roland, das Metallgitter ist normal, nur gehört davor noch ein Schaumstofffilter, der auf einen Kunststoffrahmen gespannt ist und eingeschoben wird.

  • Richtig!

    Der Rahmen liegt innen, und wird von Teil des Schaumstoffes überlappt, so dass er den Einsatz auseinander hält.

    Das siehst du aber, wenn du den Schaumstoffeinsatz in der Hand hast.

  • Hallo Jürgen, was hat das Gitter für eine Funktion und gibt es das einzeln? Bei meiner "neuen" fehlt es. Und CMSNL hat es nicht in der Explosionszeichnung. Kann ich auch ohne fahren? Leider fehlt auch der Filterplastikrahmen...

  • Hallo Gege,

    die Funktion darin sehe ich eigentlich nur darin, dass es den Schaumstoff nicht ansaugt, bzw. als Grobpartikelfilter.

    Ausbauen konnte ich das Ding aber nie.

    Wenigstens hab ich es nicht hinbekommen.