Hallo vom Bodensee

  • Hallo miteinander,


    nachdem ich vor ein paar Jahren im alten Forum eher der stille Mitleser war, hab ich mich jetzt nochmals hier angemeldet. Echt eine super Informationsquelle für etliche Themen. :thumbup::love:


    Ich habe mir vor ca. 5 Jahren eine mehr oder weniger gut erhaltene XL600R gekauft und wollte sie damals dann wieder fit machen. Jedoch kam das Leben dazwischen und aus viel Motorrad fahren wurde dann hauptsächlich rumstehen. Mittlerweile wohne ich am Bodensee und habe dadurch die Alpen nicht so weit und auch mal wieder etwas mehr Zeit. Deshalb soll die XL für den Frühling fit gemacht werden und neue HU bekommen (die letzte war 2015 :rolleyes: ).


    Die Gabel war undicht und hat mir die ganze Bremsanlage vorne vollgeschlabbert. Ich habe gestern schon begonnen die Gabel auszubauen und zu reinigen. Bei der Füllmenge bin ich mir noch unsicher, geht man da hauptsächlich nach dem Füllstand ( 150 mm vom Boden der Gabel aus laut WHB) ? Im WHB finde ich keine Angabe zur Ölspezifikation, mal lese ich SAE 7,5 mal SAE 10. Ist dieses hier geeignet?


    Desweiteren habe ich die Bremse soweit gereinigt und neue Bremsbeläge bestellt. Diese Kunststoffscheiben (?) im Bremskolben sind brüchig, bzw eine ist gebrochen. Wo bekommt man sowas, ich finde die nicht in der Explosionszeichnung.


    Und zu guter Letzt ist wahrscheinlich noch der Regler hinüber, das muss ich aber nochmal genau prüfen. Ich hatte das glaube mal vor paar Jahren gemacht. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Ersatzteil?


    Wenn das alles erledigt ist, kann ich hoffentlich mit frischer HU den Bregenzer Wald und die Allgäuer Alpen erkunden gehen.

  • Hallo BillyHill,

    oder wie war gleich noch der Name?

    Sei gegrüßt hier im Forum.

    Bei der Ölfüllmenge deiner Gabel kommt es daeauf an, was für eine Gabel du hast.

    Die R gab es mit einer 39er und 41er Gabel.

    Die 41er Gabel wird mit 546ml pro Holm gefüllt und hat 150mm Füllhöhe was sich dann sowieso ergibt und die 39er wird mit 455ml befüllt. das alles mit 7.5er Gabelöl.

    Die Isolatorenplatten im Bremskolben gibt es meines Wissens nach nicht extra, nur im zusammenhang mit neuen Kolben. Einige von uns hier im Forum haben sich da schon mit selbstgedrehten Scheiben aus geeignetem Material beholfen.

  • Hallo Christopher,

    willkommen im Forum!

    Heute habe ich auch neue Simmerringe in die Gabel gemacht, deshalb habe ich alles so einigermaßen parat. Ich habe dieses Öl genommen https://www.polo-motorrad.de/d…ae-7-5-1000ml-71b3e4.html.

    Zum Füllstand, zuerst muß dir klar sein, daß es bei der "R" zweierlei Gabeldurchmesser gibt, davon hängt die Menge ab und das Maß. Bei eingedrücktem Standrohr von der Oberkante bis zur Öloberfläche messen. Beim Einfüllen paar mal hoch und runter pumpen, damit sich das Öl in den Kanälen verteilt, bevor du misst. In den FAQ gibt es eine gute Beschreibung.

    Die Scheibchen im Bremskolben gibt es nicht einzeln, mit Sekundenkleber wieder zusammen und rein kleben. Dient als Hitzeschutz für den Plastikkolben.

    Zum Regler kann ich nichts sagen, bitte andere vor.

  • Mein Sohn behauptet zwar das Gegenteil,aber wir sterben nicht aus! Ich hoffe er ändert seine Meinung noch und tritt mein Erbe an!;)

    Hallo Christopher, auch von mir ein herzliches Willkommen!


    Gerhard

    467-a32b70bb.jpg XL600 L Paris-Dakar PD03 und XL600 R SuperMoto PD03

  • Willkommen im Forum. Du hast Recht, BillyHill: das ist hier eine super Informationsquelle. Und der Umgang untereinander ist sehr angenehmn.

    Zu den Scheiben in den Bremskolben: ich würde die nicht mit Cyanacrylat (Sekundenkleber) kleben, weil die Temperaturbeständigkeit dieser Klebstoffe eher gering ist. Aus einem Stück Teflon kann man sehr gut entsprechenden Ersatz herstellen.


    LG

    manni

  • Hallo Christopher,

    noch was, ich habe festgestellt, daß ein PE-Abflussrohr in 50mm Durchmesser den Eintreiber gut ersetzt. Du musst nur unten die Anfasung weg sägen, am besten mit der Kappsäge, damit es gerade wird. Das obere Ende (Muffe) passt für den Staubdichtring, jedenfalls bei der 41er Gabel.

  • Achso, ja......Ich heisse Christopher =)


    Also ich hab die 41er Gabel. Dann werd ich morgen gleich mal beim Polo um die Ecke schauen, ob die das Gabelöl auch da haben.


    Die Scheiben für den Bremssattel aus PTFE zu machen ist ne gute Idee. Muss ich mal sehen, ob wir in der Werkstatt davon noch was rumfahren haben.


    Hoffentlich ist es am Wochenende wieder wärmer, dann kann weiter geschraubt werden.

  • Moin,

    Ich weiß ja nicht wie hitzebeständig Teflon ist, aber ich würde die aus Pertinax drehen ich glaube das ist vom Temperaturbereich besser angepasst.

    Für artgerechte Haltung

    Ingo Komma

    XL600R PD03 in artgerechter Haltung

    XL600V PD06 für den Rest