Klackeldiklack - Ventilsitzring ab!

  • ...sodele, nu is erstmal Ruhe.:cursing:


    Heute mit 'nem Kumpel eine kleine Odenwaldausfahrt gemacht. Alles gut gelaufen. Kleine Dörfer, kleine Sträßchen, wenig bis gar kein Verkehr. Aus dem Dorf raus, Gas gegeben, dann gehts bissle bergab - vom Gas runter und die Kiste klackert wie ein Mähdrescher. Sofort angehalten, Verdichtung praktisch null. Aus die Maus.

    Kumpel hat dann Auto mit Hänger geholt...

    Trotzdem, traumhafte Gegend: in den anderthalb Stunden, die ich warten musste, kam ein einziges Auto vorbei.


    Zuhause gleich mal nachgesehen: Auslass ca. 1mm Spiel.

    Werde jetzt erstmal beim Honda-San anfragen, ob das auf Kulanz geht. Wenn die das ablehnen mach ich das eben selber.

    R.

    Sometimes it takes a whole tank of fuel before you can think straight.

  • Hm, keine Ahnung wer da vorher schon dran geschraubt hat. Ich hoffe, da beim Öffnen des Motors keine allzu blöde Überraschung zu finden.

    Mein erster sauergefahrener Motor (2013) war vorher von einem Honda-San überholt worden. Da habe ich viel Pfusch „von Fachmann“ gefunden.

    R.

    Sometimes it takes a whole tank of fuel before you can think straight.

  • Sag mal, wie bekommt man so einen lockeren Ventilsitzring eigentlich wieder repariert? Braucht man einen neuen gebrauchten Zylinderkopf? Die Ringe sind doch bestimmt von unten eingepresst. Der Schäden kommt ja anscheinend aus heiterem Himmel und ist nicht selten.


    Grüße Roland P

  • Ich denke, wenn die Stelle nicht zu stark ausgeschlagen ist, kann man den Kopf überarbeiten lassen. (Mit Hausmitteln ist da nix daurhaftes zu machen.) Ich mache das jetzt mit einem Austauschkopf, den ich im Regal liegen habe. Den schadhaften Kopf muss ich erstmal sichten, ob sich eine Überarbeitung lohnt.


    Meist bildet sich vom Kerzenloch zum Ringsitz ein Riß, der den festen Sitz des Ringes löst. Ist wohl der etwas empfindlichen Konstruktion und den daraus resultierenden thermischen Problemen des Motors geschuldet.


    Etwas schräg betrachtet sind Ventilsitzringe unter Verbrauchsmaterial einzuordnen.

    Sometimes it takes a whole tank of fuel before you can think straight.

  • Hallo Roland, der Peter Spaniel kann den Kopf in jedem Fall reparieren.

    Der hat auch einen sehr guten Aluschweißer an der Hand.

    Also ob Riss oder ausgeschlagen, der richtet alles...und das noch zu anständigen Preisen.

  • Vielen Dank Jürgen,

    ich komme dann gerne darauf zurück wenn ich das Ding draußen habe.

    R.

    Sometimes it takes a whole tank of fuel before you can think straight.

  • Hallöchen,

    ich bin ja auch gerade dabei mein Projekt 2.0 zu überarbeiten.

    Zylinder wird gehohnt Kolben passt noch, es kommen evtl. neue Ringe rein. Am Kopf sind die Ventilringe alle gut, allerdings ist auch bei mir ein ganz kleiner Riss vom Gewinde zum Auslassring zu erkennen. Muss ich, wenn ich das so wieder verbaue mit einem größeren Schaden rechnen ? Habt ihr da schon schlechte erfahrungen gemacht ?

    Desweiteren hat mein Instandsetzer gesagt, dass das Thema der Risse und der thermischen Belastung gern auch durch ein "Verbrennungsnest" kommen könnte. Damit meint er, dass die Zündkerze etwas zu weit in den Verbrennungsraum ragt und der Zylinderkopf um das Kerzenloch herum zu hoch sei ?! Er würde beim einschschrauben der Kerze vorher noch eine Kupferunterlegscheibe unterlegen damit diese etwas höher kommt und ggf. etwas von der Kerzenlochumgebung ( also von unten ) weg dremeln, damit dort sich weniger " Verbrennung " sammeln kann. Hab mich bestimmt kompliziert ausgedrückt, mit Bildern hinterlegt wäre das bestimmt besser... Was haltet ihr davon ?

  • Ohne jetzt viel Ahnung im Metallbau zu haben (bzw. gar keine) denke ich mal, dass „wegdremeln“ grundsätzlich auch eine Materialschwächung bedeutet. Fraglich, wie sich dies dann auch thermisch auswirkt? Ob das bei den doch stark belasteten Köpfen wirklich gut sein kann?


    Zudem frage ich mich, was es bringen soll. dieses wie auch immer geartete „Verbrennungsnest“ weiter in Richtung Kerzenloch zu verlagern.


    Grundsätzlich werde ich bei meinem Zylinderkopf - sofern dieser eben auch einen Riß hat - diesen von einem Instandsetzer schweißen lassen. Mit vorhandenem Riß zusammenbauen werde ich nicht.

    Sometimes it takes a whole tank of fuel before you can think straight.

  • Ichbin da ganz beim Roland, wegdremeln macht in meinen Augen keinen Sinn undwenn ich schon den Zylinder hoben lasse, dann auf das nächste Übermaß. Denn beim honen wird der Durchmesser größer und somit passen die neuen Ringe wenn Du überhaupt neue verbaust nicht mehr richtig. Folge daraus dein Motor verbraucht Öl verdichtet weniger und spätestens in einem Jahr machst alles nochmal wenn nicht vorher der Ventilsitzring rausfällt und dann ist das gejammer groß. Aber wie gesagt nur meine Meinung.

  • Ich habe noch einen Motor liegen, der sich laut Vorbesitzter plötzlich wie ein Diesel angehört hat und er wäre dann nur noch die paar Kilometer mit nach Hause gefahren, hätte ihn dann aber nicht mehr gestartet. Der Motor lässt sich drehen, aber ich hab ihn noch nicht aufgemacht.
    Was meint ihr, wieviel es mich kostet, den durchchecken und ggf. reparieren zu lassen?


    Gruß
    Bertram

    Schöne Grüße


    Bertram

    ehemaliger Haldenfahrer

    Unna

  • Ich habe noch einen Motor liegen, der sich laut Vorbesitzter plötzlich wie ein Diesel angehört hat und er wäre dann nur noch die paar Kilometer mit nach Hause gefahren, hätte ihn dann aber nicht mehr gestartet. Der Motor lässt sich drehen, aber ich hab ihn noch nicht aufgemacht.
    Was meint ihr, wieviel es mich kostet, den durchchecken und ggf. reparieren zu lassen?


    Gruß
    Bertram

    Das fragst Du doch nicht im ernst, oder? 8)


    Den „Preis“ kannst Du bei dem Kenntnisstand genausogut mit würfeln oder mit Kartenlegen ermitteln.

    Du musst das Ding aufmachen um den Schadensumfang zu sehen.

    Wenn Du es machen lassen willst ist die Preisraterei hier sowieso überflüssig, das kann die nur der Auftragnehmer sagen.

    R.

    Sometimes it takes a whole tank of fuel before you can think straight.

  • Hatte heute auf der Heimfahrt nach ca. 25km auch drei,vier Mal ein klack Geräusch beim beschleunigen. Kurzer Halt und die letzten km ohne Vorfälle nach Hause. Da könnte sich was anbahnen. Hörte sich so an, als ob ein Ventilsitzring kurz raus und wieder rein. Kontrolliere dann mal das Ventilspiel. Kann der Ring sich wieder komplett in die ursprüngliche Stellung zurücksetzten? Dann würde das Ventilspiel ja auch wieder stimmen, oder? Bin gespannt 😝


    Grüße Roland P

  • Kriegen jetzt plötzlich alle Panik bzgl. der Ventilsitze?!

    Gut, ich gebe zu bei ebay werden gerade 4 oder 5 Köpfe mit Riss angeboten.

    Kommt also ab und zu vor. Aber doch nicht alle XLs der Welt auf einmal.

    Das hätte ja fast die Dimension einer Verschwörung.

    Grüße aus dem Südwesten

    Jürgen

  • Moin Roland, ja, das Ventil kann den Ring wieder zurück in seine Position ziehen, aber sobald sich der Kopf wieder erwärmt, fällt er wieder raus.

    Schlägt die Kette heim Beschleunigen vielleicht auf die Schwinge? Spannung ok? Klingt auch böse, ist aber harmlos.

    Grüße