Mont Chaberton

  • Hallo,


    hat hier jmd. in den letzten Jahren die Tour auf den Mont Chaberton germacht oder plant vlt. jmde die zu machen? Es soll Ausnahmegenehmigungen über örtliche Enduroclubs geben oder so? Ich war in den 80er Jahren zweimal oben und es war einfach phantastisch, da hoch zu fahren und dann diesen überwältigenden Ausblick zu genießen.

    Wenn es möglich und zulässig sein sollte, wäre ich daran interessiert die Tour nochmal zu machen. Daher bin ich für alle Rückmeldungen dankbar.

    Schöne Grüße


    Bertram

    ehemaliger Haldenfahrer

    Unna

  • Interessantes Thema. Ich war im August 1993 mit meiner XL auf dem Mount Chaberton. Seit dem leider nicht mehr. Würde mich auch interessieren ob man da noch hochfahren darf und in welchem Zustand der Weg ist.

  • Ich hab's mal gegoogelt und einige Beiträge in Foren sowie Videos gefunden. Der Weg ist an einer Stelle sehr ausgesetzt, so dass man das Moped wohl zu zweit schieben/ziehen und sich dabei an einem Stahlseil festhalten muss. Daher soll man es auf keinen Fall alleine machen. Außerdem ist es grundsätzlich verboten, aber es soll hat über lokale Veranstalter die Möglichkeit geben, eine Genehmigung zu erhalten. Die Strecke ist insgesamt sehr verfallen, weil sie nicht mehr gewartet wird und eben nur noch für Fußgänger und Radfahrer frei ist.

    Schöne Grüße


    Bertram

    ehemaliger Haldenfahrer

    Unna

  • Ich habe mir eben auch ein 2018er Video vom Chaberton angeschaut. Das Stück mit dem Stahlseil sieht ziemlich übel aus. Also eher was für Freaks.

    So sah es übrigens 1994 aus, als ich mit der Transalp oben war.

    Bittet berichtet, wenn ihr nochmal mit ner XL oben steht!

    Gruß

    Jürgen

  • Bin derzeit dabei, aus zwei defekten XL600R eine Funktionierende zu machen. Sollte ich am Ende eine Funktionierende haben, käme es auf einen Versuch an, den ich allerdings auf keinen Fall allein unternehmen würde. Daher wäre ich interessiert, wer evtl. mitkommen würd und vlt auch wer Kontakte vor Ort hat, um ggf. eine Sondergenehmigung für die Fahrt auf den Mont Chaberton zu bekommen. Sicherlich sollten wir vorsichtshalber auch ein Sicherungssystem pro Person und pro Maschine für den Fall der Fälle haben.

    Schöne Grüße


    Bertram

    ehemaliger Haldenfahrer

    Unna