Beiträge von XL600r 2.0

    Hallo Gege,


    " Scheckenabnehmer hatte zu viel Längsspiel. Bevor du da Geld in die Hand nimmst, überprüfe mal das Längsspiel. Letztendlich habe ich unten ins Gehäuse ein kleines axiales Loch gebohrt. die Spirale mit einem Durchschläger samt Lager und Simmerring raus gehauen. "


    so ganz kann ich Dir nicht folgen:rolleyes:

    Wahrscheinlich meinst Du die andere Schnecke ( aus Metall ), die die Drehbewegung an die Welle direkt weiter gibt ? Die hat null Spiel, außer das die sich dreht, bewegt sich da nix. Wie bekommt man das Ding eigentlich ausgebaut ? Aber irgendein Fehler muss ja vorliegen, sonst wäre das Bauteil ja nicht schon nach 38 Jahren kaputt gegangen <X Wahrscheinlich war da Suzuki der Zulieferer :D?

    V.G. Dirk

    Dirk, da wäre ich ja in tausend kalten Wintern nicht drauf gekommen... Aber nun hast du deine Lösung 😄

    Gut kleb!

    Meine Theorien gingen von undichten Federbein bis hin zum Öl zurückdrücken durch den Vergaser...aber Dieter das alte Adlerauge hat es irgendwie geblickt :P

    Hab es, wie schon beschrieben, zugedängelt und jetzt auch verklebt.

    V.G. Dirk

    Danke für Eure Einschätzungen.

    Da ein Punkt mit einem Schweißgerät zu setzen sehe ich auch als unkritisch an. Da ich aber kein Gerät habe, kommt erstmal der Kleber zum Einsatz. Hartlöten ist wahrscheinlich keine gute Alternative, da man doch auch das umliegende Material stark erhitzen muss.

    Ich werde berichten...

    V.G. Dirk

    Sooo, ich greife das Thema nochmal auf, das hatte bestimmt noch keiner ?!


    Dieter hatte mich letzten Freitag besucht, nachdem wir etwas gegessen und ein Bierchen getrunken haben, haben wir uns gemeinsam mein Projekt ( die schwarze ) angeschaut. Grund war, eine Horchpeilung bzgl. losem Ventilsitz und bei der Gelegenheit auch schauen, warum der Hocker vor sich hin tropft.

    Das mit dem losen Ventilsitz hat er nach Gehör bestätigt, Ventile hab ich aber noch nicht weiter überprüft, aber da das Moped nach wie vor gut unterwegs ist, und es nur im kalten Zustand klappert, mach ich mir erst einmal keine größeren Sorgen.

    Viel interessanter ist der Grund des Ölverlustes ! Anscheinend hat mal ein Vorbesitzer am Rahmen herumgebrutzelt oder es ist eine Montagsproduktion ?!

    Das Moped ist seit 93 in meinem Besitz, hat bis auf die letzten 1,5 Jahre ( Neuaufbau Projekt 2.0 ) 25 Jahre in der Garage gestanden und plötzlich läuft mir doch tatsächlich Öl hinten aus dem Rahmen durch ein kleines Löchsen heraus.

    Da muss man erstmal drauf kommen 8|. Um es genauer zu lokalisieren habe ich den Trick mit dem Mehl angewendet, danach den Lack entfernt und da kam das blöde Loch zum Vorschein.

    Nun habe ich erstmal mit einem Schraubendreher und Hammer das Loch zugedängelt, es ist tatsächlich erstmal

    dicht !

    Hier mal meine Fragen ( evtl. auch an Manni, da er ja sich auch mit Kleber auskennt ):

    1. Womit mache ich das Loch jetzt dicht ?

    2. Ist das Rohr auf dem der Tank liegt vom Peilstab bis hinten zur Stoßdämpferaufnahme mit Öl gefüllt ? Rein optisch sieht es so aus, dass das Öl beim Wechsel teilweise nicht mit hinaus laufen kann :/

    V.G. Dirk




    20210904_133022.jpg

    Hey Manni, " wenn man nicht genau hinschaut..." mach Dir da mal nicht zuviel Gedanken, nicht nur die Mopeds werden älter, unsere Augen auch. Noch 2 bis 3 Jahre, dann sieht sogar der Hocker vom Mats wieder gut aus :P

    V.G. Dirk

    Ich liebe dieses Forum:love:,

    was manche doch für Adleraugen haben...Primär,- Sekundär-Vergaser erkennen manche hier anscheinend sofort, ich bin beeindruckt !

    Das der Hocker überhaupt lief ist mir und anderen hier ein Rätsel, aber da sieht man mal wieder, Sachen gibt`s. Ist wahrscheinlich wie mit einem Blinddarm im Körper, jeder hat ihn, aber gebraucht wird er nicht wirklich :)

    Ich bin jedenfalls gespannt, ob die XL nach Vergaserrevision besser läuft :/

    Solltest Du keinen Schwimmer bekommen, melde Dich mal bei mir, ich hab da noch was...

    V.G. Dirk

    Moin, wenn Du den Korb ausbaust( ist aber nicht so ganz einfach, das Thema gibt es hier auch schon im Form. ..), kannst den gut bearbeiten. Einfach die Einkerbungen "etwas" abfeilen und gut is. Danach werden die Schaltvorgänge auch wieder geschmeidiger.

    V.G. Dirk

    Hallo Ingo,


    die erste Frage die sich mir stellt ist, wo ist die Hülse denn hin oder warum ist diese defekt ?

    Die nächste Frage wäre mehr allgemein, ( hab selbst noch nicht nachgeschaut ) gibbet die nicht bei cms ?

    Wenn nicht lieferbar, kann man das Ding nicht selber drehen-lassen ? Was ist das für ein Material, gehärtet ?

    Ich kann mal in einer meiner Kramkiste schauen ob da so etwas herumgammelt, kann aber etwas dauern...

    V.G. Dirk

    Nachtrag, schau mal hier, das müsste es sein, jedenfalls für eine PD03: Teil 11


    https://www.bike-parts-honda.d…microfiches-honda/seite18

    Hallo Dirk, wahrscheinlich hast Du recht.

    Ich werde es aber nicht mehr schaffen eine Tour auszuarbeiten, kann das einer von Euch übernehmen ? ( evtl. mit Calimoto ) 12 Uhr ist okay, gern aber auch etwas früher.

    Ich wäre dabei !

    17:00 Uhr muss ich allerdings spätestens zuhause sein.


    Wir wollten ja schon seit längeren meine geplante Tour nach Wissen machen...reine Fahrtzeit ca. 5 Std / 319 KM.

    Oder habt Ihr evtl. auch schon etwas vorbereitet ?

    Wenn einer aus Selm und der andere aus Köln kommt, wird es aber schon etwas schwierig alle zufrieden zu stellen ;)


    Ich würde ca. 10:30 Uhr aus Herne losfahren.

    V.G. Dirk