Beiträge von scju0036

    Wenn ich die Kette kürzen muss (weil die Spanner an der Schwinge nicht mehr reichen, Kette lässt sich vom Kettenrad aber noch innerhalb "meiner Toleranz" nach hinten ziehen), verbiegt es beim Öffnen ab und zu den Clip. Gut, das Kettenschloss ist jetzt nicht unbedingt ein Kostenfaktor, aber wäre halt schön gewesen ein paar Ersatzclips rumliegen zu haben.

    Trotzdem vielen Dank für die Mühe

    Jürgen

    Natürlich!

    Einfach mal auf Ebay Kettenschloss 520

    eingeben und du wirst erschlagen von Angeboten.

    Definieren ob Clip oder O-Ringkette ectr.

    Ich hab immer ein Ersatzschloß dabei.

    Ich hab mal Kettenschloss 520 eingegeben und werde im Moment gerade "von Kettenschlössern erschlagen". Ich bräuchte die Sicherungsclips ohne Schloss.

    Gruß

    Jürgen

    Doppelter Kurbelwellenversatz (= Hub) mal Zylinderquerschnittsfläche (Pi * d2/4) gleich Hubraum. Querschnittsfläche von XR und XL müssen gleich sein, sonst wären die Kolben nicht austauschbar. Also müssten beide, wenn der Kurbeltrieb gleich ist, exakt den gleichen Hubraum haben. Ist das der Fall?

    Gruß

    Jürgen

    Vor dem Schweißen müssen Benzindämpfe raus, die haben eine höhere Dichte als Luft. Also den Tank mit Öffnung nach unten ausdunsten lassen. Zur Sicherheit evtl danach mit Druckluft auspusten.

    Gruß

    Jürgen

    Hallo Dieter,

    an der zerlegten Domi habe ich evtl. Interesse. Müsste aber erst noch den Familienrat befragen.

    Melde dich bitte nochmal, wenns akut wird.

    Beste Grüße aus dem Südwesten

    Jürgen

    Die Nockenwelle dreht sich halb so schnell wie die Kurbelwelle. Bei 4 Takten dreht die Kurbelwelle 2mal, die Nockenwelle 1mal. Eine viertel Umdrehung Nockenwelle ist also genau ein Takt. Also sind die Ventilstellungen um einen Takt versetzt. Z.B. Einlass auf: Kolben würde hochgehen. Auslass auf: Kolben geht runter, etc.

    Der Motor konnte so nicht laufen. Ich würde auf jeden Fall prüfen ob die Ventile abdichten. Benzin in Einlass und Auslass mit Spritze reingeben (natürlich bei Stellung Ventil zu). Wenn es in den Brennraum reinläuft schließt das Ventil nicht. Habe ich so mal am ausgebauten Zylinderkopf getestet. Dann evtl. noch Kompression prüfen. Den Motor mit eingelegtem Gang ein paar mal durchdrehen.

    Wenn alles ok. ist, würde ich ihn einbauen und testen. Bin aber auch nur Laie!.

    Wenn du auf sicher gehen willst, musst du den Zylinderkopf abnemen.

    Grüße aus dem sonnigen Südwesten

    Jürgen

    Ich habe mir eben auch ein 2018er Video vom Chaberton angeschaut. Das Stück mit dem Stahlseil sieht ziemlich übel aus. Also eher was für Freaks.

    So sah es übrigens 1994 aus, als ich mit der Transalp oben war.

    Bittet berichtet, wenn ihr nochmal mit ner XL oben steht!

    Gruß

    Jürgen

    Dateien

    Eventuell passend zum Reifenthema:

    Ich habe mir voriges Jahr ein Reifenmontiergerät von max2h gegönnt und bin sehr damit zufrieden (nachdem ich mir einen Adapter für die Achse gebaut habe, gibts mittlerweile auch zu kaufen).

    Nach mittlerweile 3 Reifensätzen Übung schaff ichs (mit zweiter Person die das Rad hält (die vorgesehene Arretierung taugt bei Speichen nicht viel) den Wechsel in 20 Minuten pro Reifen.

    Ist ne echte Alternative wenn man mal zeitweise den Untergrund (und somit den Reifen) wechseln möchte oder um mal beim TÜV einen guten Eindruck zu hinterlassen.

    https://max2h.com/?gclid=EAIaI…1z0g9xEAAYASAAEgJTqfD_BwE

    Gruß

    Jürgen

    Wo ist der"Gefällt-mir-Button"?:thumbup:

    Habe mir bei der vor 3 Jahren zugelegten XL600 noch keine Gedanken gemacht. Meine XL350 hat mich diesbezgl. seit über 20 Jahren auch nicht mehr geärgert. O.k., ich hab sie aber auch nicht mehr bis zum "Fieberbereich" belastet.

    Also Variante B

    Gruß

    Jürgen