Beiträge von Guzzieric

    Ich meine nur, wenn es lange so liegt, ist die Wahrscheinlichkeit, daß die Kolben Laufbahn Macken hat, groß. Dann hilft auch kein Rep Satz mehr. Das müßtest Du ausbuchsen.


    Ciao

    Eric

    Na, ob es reicht den Behälter an sich zu betrachten? Der Pumpteil ist wahrscheinlich genauso verrottet und da hilft wahrscheinlich auch kein einfacher Rep Satz.


    Ciao

    Eric

    Kolben im Zylinder wäre ja noch "einfach", einfach mit Öl oder Bremsflüssigkeit fluten. Wenn die Lager der Kurbelwelle fest sind, wird es schwieriger. Kannst Du über die KW Schraube hinter dem Lima Deckel die KW ein wenig bewegen?


    Ciao

    Eric

    Wenn Du nicht drehen kannst, dann ist doch alle fest gegammelt. Du könntest massiv Öl/WD40 einfüllen und den Motor bewegen versuchen über Lichtmaschinen Schraube. Auch ins Zündkerzenloch was rein. Ansonsten hilft nur Gewalt, denke ich mal.


    Eric

    Hallo,


    ich habe den Umbau damals dokumentiert, ganz unten der kleine Lüfter:


    Ölkühler Guzzi


    Im Stand hat er nichts gebracht. Ich erinnere mich an eine Situation 30° außen: gefahren, Lüfter angemacht, angehalten und Temperatur beobachtet = keine Änderung, eher leichter Anstieg. So flog er wieder raus.


    Ciao

    Eric

    Bringt der Lüfter bei Dir was?

    und genau deshalb ist der Ölkühler an meiner RM mit elektrischen Lüftern bestückt ;)

    Ich hatte mal einen kleinen hinter meinem Guzzikühler, hat messbar nichts gebracht. Der Lüfter war der Größe des Kühlers angepaßt, aber mir 0,5A hat der wahrscheinlich nicht genug Kraft gehabt und Durchsatz erzeugt.


    Ciao

    Eric

    Jetzt sag ich auch mal was, bei gnadenloser Hitze in Genf ist meine im Stau über 120° geklettert. Leider kann ich zur exakten Außentemperatur nichts sagen. Ich fahre mit Ölkühler. Der hat aber im Stand keine nennenswerte Wirkung, behaupte ich jetzt mal.

    Die Behauptung ist wahr, die Kühlfläche ist zwar größer aber die Umwälzung der Luft fehlt.


    Eric

    Finde ich auch. Und dann in den vergangenen 3 Wintermonaten 1500km ist auch eine Ansage :-)


    Willkommen im Forum, die heißt übrigens XL 600 LM, ich weiß garnicht, wieso die Paris Dakar immer genannt wird. Vielleicht weil eine Verwandte mal dort mit gefahren ist.


    Ciao

    Eric

    Hallo,


    jedes Kontaktproblem oder erhöhte Übergangswiderstände können das Quentchen sein, daß beim Start fehlt, das beim Laufen aber einfach über die höheren Energien nicht auffallen.


    Viel Glück

    Eric

    Hallo,


    wenn der Choke sich wirklich wie er soll bewegt und auch so aussieht wie er soll (nicht abgenudelt/abgeschliffen/undicht wie auch immer), die Deko richtig eingestellt ist, dann würde ich im Komplex Zündspule + Kabel (Kerze ist ja neu) suchen. Speziell die Verbindungen zwischen diesen drei Komponenten auf Kontakt prüfen, auch das Zündkabel eventuell einfach mal tauschen.


    Ciao

    Eric

    Hallo,


    es gab vor längerer Zeit einen Test dieser Einschraubthermometer der ergab, daß sie im Prinzip alle sehr genau sind. Aus meiner Sicht sind die Dinger sehr empfehlenswert. Eine hohe oder ungewöhnlich niedrige Öltemperatur sollte einen zum Nachdenken bringen (zweiteres hatte ich leider mal ignoriert mit Folge einer Überhitzung). Natürlich können sie keine Temperatur im Kopf zeigen.


    Ich kann nur sagen, daß nach Anbau des Ölkühlers die Schaltbarkeit Leerlaufsuche in jedem Stadium kein Problem mehr war. Das hing bei mir direkt mit der Öltemperatur zusammen (vorher eher so 110° bei normalem Fahren, jetzt eher 95°).


    Ciao

    Eric

    Mein Hauptproblem war, daß sich der Leerlauf nicht mehr finden ließ an der Ampel bei hoher Öltemperatur. Das hat sich mit Ölkühler erledigt. Das Öl schafft die Temperatur schon, ausreichende Menge voraus gesetzt.


    Ciao

    Eric