Beiträge von d.froehlich

    Hallo Chefe,

    auch von mir einen ganz, ganz herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Gehörst ja jetzt mittlerweile auch schon zum Alteisen, genau wie unsere Moppeds.

    Hoffe wir sehen uns dann im nächsten Jahr mal wieder zu einer kleinen gemeinsamen Ausfahrt in der Eifel.


    Mach's gut bis dahin und bestell auch der Hanna liebe Grüße von mir.

    Hab die Farbcode-Seite unter FAQ 2.5 mal aktualisiert, da gab es was Neues, aber auch in der ist R-119 nixcht enthalten.

    Im XR-Forum wurde das jedoch auch mal diskutiert, es scheint "Flashred" zu sein als Originalfarbe für die XR.

    Keine Ahnung warum der nicht in der Liste ist.

    Hallo Gege,


    Original ist laut FAQ R-134 "Kampfrot - Rouge de combat".

    In der FAQ unter 2.5 ist auch eine Liste mit allen HONDA Farben.

    R-110 ist dort als "MONZA-Rot" bezeichnet. R-119 ist dort gar nicht aufgeführt.


    Zu den Unterschieden der einzelnen Farbtöne kann ich dir leider auch nichts sagen.

    Ausgehen und erst einmal nicht mehr anspringen, sondern erst nach einer Abkühlphase, kenn ich als Problematik auch bei der BMW aufgrund des OT-Gebers. Wenn der defekt ist, kann es diese Symptome aufweisen. Hast du den Impuls (OT) Geber schon mal geprüft bzw. getauscht.

    Im Domi-Forum ist das Teil auch immer wieder mal Grund des Übels, bei den XL kenne ich jetzt persönlich noch keinen Fall, aber man weiß ja nie.


    Ansonsten, brauchbarer Leerlauf und schlechter Motorlauf bei höheren Drehzahlen war zuletzt das Problem der nachgeschliffenen Nockenwelle, wie der Ralf ja schon erwähnt hat.

    Hi Jonas,


    hast du dir die Infos und Bilder zum Thema Steuerkette in der FAQ unter Punkt 5.3 schon einmal angesehen. Da steht ne Menge über die verschiedenen Steuerketten und über die Prüfung hinsichtlich der Längung der Steuerkette drin.

    Dann kannst du selbst entscheiden ob deine Kette noch brauchbar ist.


    Bei übermäßiger Längung wird die Kette wahrscheinlich nicht reißen (obwohl das auch schon vorgekommen ist) , sondern eher im Betrieb irgendwann um ein oder mehrere Zähne überspringen und evtl. zu krummen Ventilen und Schäden am Kolben führen.

    Hallo XL'er,


    ich muss euch und mir leider eine traurige Mitteilung machen.

    Aufgrund meiner derzeitigen privaten Situation ist es mir diese Jahr nicht möglich zum Treffen zu kommen.

    Ihr werdet ja sicherlich mitbekommen haben, dass ich mich in letzter Zeit auch im Forum sehr rar gmacht habe, da das Thema Motorrad fahren für mich derzeit deutlich in den Hintergrund gerückt ist.


    Ich hoffe, dass sich bis zum nächsten Mal alles bei mir wieder etwas beruhigt hat und ich dann wieder dabei sein kann

    Ich wünsche euch eine tolle Zeit in den Vogesen, wäre gerne bei euch, jedoch sind die Vorzzeichen diese Jahr nicht wirklich gut.


    Bis dahin...

    Hallo René,


    wenn auch verspätet, so doch nicht weniger herzlich, einen fetten Geburtstagsgruß kurz vor die Schweizer Grenze.

    Hoffe du hattest eine schöne Feier.

    Viele Grüße auch noch an Carmen.


    Bis die Tage....

    Hallo Gege,


    hab's diesmal irgendwie nicht geschaft, rechtzeitig zu gratulieren.

    Daher hier und jetzt ein nachträglicher aber deshalb nicht weniger herzlicher Geburtstagsgruß ins Schwabenland.

    Freu mich drauf dich in Kürze in deiner 2. Wahlheimt zu treffen.


    Bis dahin,

    Müssen die immer in schwarz sein, oder geht auch mal ein weißes (oder vielleicht in GeGe-Grün!?!)

    Also Gege-Grün geht garnicht, Grün ist und bleibt dem Gege vorbehalten.

    Ansonsten wäre die Farbauswahl und das Design natürlich interessant, falls sich das Design vom letztjährigen unterscheiden sollte.

    Aber wie auch immer, ich wäre mit 1xXL für mich und 1x XXXL für den Micha-aus-dem-Pott dabei.

    Hi Gege,

    natürlich ist das möglich die Infos aufzunehmen. Es gibt ja in der FAQ auch schon einen Bereich für Austauschteile anderer Moppeds die auch an der XL passen.

    Wenn mir jemand die genauen Daten wie Teilenummer, Maße, Abdrehmaß, passende Modelle und evtl. Baujahre gibt, kann ich das dort einpflegen. Selber raussuchen möchte ich das eigentlich nicht.

    Ich wäre da etwas vorsichtiger mit der Beurteilung.


    Bei normaler Betriebsweise sitzt der Steuerkettenspanner auf der mit Zug belasteten Seite der Steuerkette und hält diese unter Spannung und die Kette damit auf seiner Seite "kurz".


    Bei falscher Drehrichtung hat die neue Zugseite plotzlich den Kettenspanner auf der anderen Seite, die Zugseite ist somit nicht gespannt und "länger". Der Kettenspanner wird durch den Kettenlauf falsch herum belastet und die Kette läuft nicht ganz sauber durch. Dadurch kann es auf der dem Spanner gegenüberliegenden Kettenseite zu einem kleinen Aufstau der nach oben laufenden Kettenglieder kommen und bei dem nachfolgenden Durchrutschen auf der Spannerseite kann sich u.U. auch ein Kettenglied auf dem Nockenwellenzahnrad versetzen. Insbesondere wenn man mit viel Schwung die Drehung an der Kurbelwelle ausführt.



    Ich glaube der Hinweis im Handbuch zur Rotatiosrichtung ist nicht ganz ungbegründet, ansonsten stünde er wohl nicht ausdrücklich so drin.

    Moin Gege,

    Ralf, ein guter Freund von mir sagt immer, der Trend zum Drittmotorrad steigt!

    das mit dem Dritt- und Viert-Motorrad wäre ja prinzipiell nicht das Problem. Die Haltung frist bei den alten Teilen ja kaum Geld.

    Das größere Problem ist die Lagerhaltung und der AUslauf. hier bei uns gibt es leider nicht überall die großen Scheunen, in denen sich die Teile für Jahre einlagern lassen. Deswegen kann ich hier auch nie einen guten und günstigen "Scheunenfund" abgreifen ;-)) , denn ohne Scheune kein Scheunenfund.

    Und fahren kann man auch immer nur eine gleichzeitig. Hinzu kommt, dass ich mit zunehmendem Alter irgendwie immer weniger Zeit finde mich drauf zu setzen, oder kaum noch Lust habe immer wieder die gleichen Strecken abzureissen. Da habt ihr "Südländer" es eindeutig besser, da eine viel größere Streckenauswahl zur Verfügung steht.


    Daher muss vor einem Neuwerwerb immer zumindest eine Alte weichen, in meinem Fall wären es dann sogar zwei, wobei die 2. ja nur das Ersatzteillager für die 1. wäre.

    Wohl mehr Gruppen-Therapie als Paar-Therapie. Aber mal keine Sorge, die XL wird mit mir zusammen beerdigt, von der trenne ich mich nicht freiwillig. Die Domi ist mir in den 4 Jahren die ich sie jetzt habe nie so richtig ans Herz gewachsen. Ist der XL einfach zu ähnlich kann ihr aber, bis auf Autobahnfahrten, in nichts das Wasser reichen. Deswegen muss ein neuer Anreiz her um das Mopped fahren wieder attraktiv werden zu lassen.

    Moin Foristi,


    da in Sachen Erotik der Ofen ein wenig aus ist wenn ich in die Garage gehe und mir das Einzylinder-Sortiment ansehe, kommen immer wieder Gedanken nach Veränderung auf. Gegenwärtig hat es mir die neue Yamaha Ténéré 700 angetan. Werde versuchen, wenn möglich, demnächst mal eine Probefahrt zu ergattern, wenn das Teil irgendwo verfügbar sein sollte. Noch ist da wohl nichts zu holen.


    Die technischen Eckdaten versprechen interessant zu werden, auch wenn über das endgültige Gewicht noch keine ganz verlässlichen Zahlen unterwegs sind. Fahrfertig, vollgetankt irgendwas knapp über 200kg. 2 Zylinder etwas über 70PS, lange Federwege (210/200mm), ABS. Etwas gewöhnungsbedürftige Front, aber das kennen die CRF250-Fahrer hier im Forum ja auch ;-))

    Ansonsten nicht allzuviel moderne Technik, man muss also hier noch selber fahren. Preis nackig irgendwas um 9.500€.


    Gibt es hier noch andere Interessenten die sich dafür begeistern können und etwas philosophieren wollen? Nicht, dass ich doch noch mal irgendwann wieder zur R1100GS zurück wechseln muss.


    Hier ist das Objekt der Begierde zu sehen.


    P.S.:

    Im Herbst wird wahrscheinlich meine Domi zum Verkauf stehen. Also wenn jemand Interesse haben sollte, eine gute Domi in blau-weiß und die gleiche nochmal als Zerlegte (ebenfalls blau-weiß) mit noch nie geöffnetem Ersatzmotor, Koffer, großem Acerbis Tank, und allem was noch dazu gehört zu erwerben, dann kann er sich ja mal melden.


    DSCF4275-800.jpg?dl=0


    Ganz so sauber sieht sie im Moment nicht aus, aber mit Wasser und CD ist der Zustand schnell wieder hergestellt.

    Ca. 25.000 km gelaufen und auch dieser Motor war noch nie geöffnet und rennt wie Schmitz Katze.