Beiträge von mexxl

    Hallo Gege,

    ich würde sagen, die passen beide an die PD03.

    Der schwarze für die Rückholfeder bei Entlastung des Ständers, in Verbindung mit dem Stahldreieck, nach dem jetzigen Gesetzes und der andere ist die alte Version mit dem Gummi am unteren Teil des Ständers, der den Ständer mit nach oben reißen sollte beim vergessen ihn einzuklappen.


    Gruß mexxl

    Micha, auf deinem Bild Nr.6 fällt mir auf, dass du deinen O-Ring mit Fett gesichert hast, um bei der Montage nicht herunter zu fallen.

    Achtung!

    Nicht zu viel Fett benützen im Ölkreislauf.

    Fett wird in kaltem Zustand wieder fest und verschließt dann gerne einmal eine Steigleitung mit kleinem Querschnitt und beim nächsten Kaltstart kommt kein Öl mehr an wo es soll ;)


    Gruß mexxl

    Hallo Lars,

    ich könnte mir garnicht vorstellen, dass das geht :/

    Du müsstest ja eine Kurbelwelle einer PD04 mit anderer Hubhöhe haben um ein Zylinder einer PD04 zu fahren.

    Dein Motorgehäuse hat ja wohl kein Anlasserflansch. Oder.

    Ebenfalls die Steuerkette müsste ja eine andere Länge haben:/

    Modelle gabs in der Richtung, meines Wissens nach nicht.

    Aber machbar ist da fast alles =O Wer weiß wer sich da verlusttiert hat.

    Zu deinem Zylinderkopf, kann ich dir nur wärmstens den Peter Spaniel empfehlen. Der kann auch diesen Kopf noch retten.

    Einzig im Moment kommt es zu Wartezeiten, da der Aluschweißer für noch ein unbestimmten Zeitraum ausfällt. Aber der wird wieder ;)...der Schweißer ^^ und dein Kopf auch.

    Bei EGU, denke ich werden sie abwinken.


    Gruß mexxl

    OK Jürgen. Wenn das so ist, dass du schon 20000km so gefahren bist, ist das ja wohl in Ordnung.

    Das erste befüllen der Ölversorgung ist sicher etwas schwieriger, wie wenn das alles schon mal voll ist.

    Ich würde mir da jetzt nicht mehr allzuviele Gedanken machen. Du hast ja jetzt Öl am Kopf und dann noch deine Ölkontrolle :thumbup:

    Es heißt ja auch so schön in der Betriebsanleitung von Honda, in senkrechtem Zustand eine Minute im Standgas laufen lassen, damit sich das Öl ausnivelliert.

    :/ Vielleicht nicht ohne Grund senkrecht.

    Aber schön, dass es klappt.

    Ohne dich verunsichern zu wollen aber ich hätte auch die Ölpumpe mal abgebaut ;)...aber gut :thumbup:

    Ah, OK!

    Dann weißt du ja bescheid ;)

    Deswegen habe ich ja auch gesagt, dass die Frage vielleicht etwas komisch ist :saint:

    Die Hülsen sitzen in der Tat sehr leicht auf der Ölpumpe und können wirklich beim montieren unbemerkt herausfallen.

    Ich hab das Lager an meiner PD03 auf die Kurbelwelle aufgeschrumpft und dann alles zusammenmontiert.

    Kalt aufpressen solltest du es nicht.

    Mit dem Sitz war da alles vorgegeben, kann mich nicht daran erinnern, dass man da nicht auf Anschlag gehen sollte.

    Hallo, ich lese hier ja schon eine Weile mit und muss jetzt doch mal was loswerden.

    Also bevor ich das Risiko eingehen würde, dass die Wellenfederscheiben beim Wechsel oder Aufsummieren der Dichtscheiben einen Abflug und einen Ausflug durch den Motor machen, würde ich doch tatsächlich noch eine Weile mit dem klackern weiter fahren bis ich mir die neuen Kipphebel inkl. Wellen leisen möchte bzw. zusammengesucht habe. Dann eben nocheinmal den Motor raus und richtig machen.

    Wenn die erste Wellenscheibe unbemerkt durch den Motor ging, ist die Bescherung glaube ich bedeutend größer.

    Überleg dir das nochmal.


    Gruß mexxl

    Ein Kurbelwellenlager klackert nicht.

    Das rumpelt an der XL, wie wenn ein Güterzug im Untermotor fährt. ;)

    Das klackern auf dem Video ist aber schon deutlich. Man könnte meinen aus dem Kipphebelbereich.

    Vielleicht doch das was Joachim (Schotterpässe) meint.