XL600LM wenig Leistung

  • Hi, ich muss auch nochmal das Thema Nockenwelle stressen. Unter http://www.xl600.de/cms/faq/24/1/vergaserallgemein/ steht ja dass es zig Varianten der Drosselung gibt - und wohl auch zig unterschiedliche Nockenwellen. u.a seien die Fahrgestell# PD03 70.......gedrosselt Ich hab nun so eine - PD03 70xxxx....... allerdings ist im Brief ein Umbau auf 33kW eingetragen. Ingbilly schreibt nun, dass die Nockenwelle für 33 kW hat 31 mm am größten Durchmesser der Nocke hat. Hat jemand auch die Maße für die 20 kW Nockenwelle ? Und gibt es keine andere Möglichkeit als die Nocke zu messen welche denn nun drinn ist ? Danke Friedel

  • Hallo Friedel, ich weiß nicht ob es dir was hilft, aber ich habe gerade noch zwei alte PD03-Nockenwellen rumliegen, die ichan den Nocken ausgemessen hatte. Hier findest du die Bilder und die Maßangaben dazu. Ich gehe mal davon aus, dass die 28,6mm Nocke diejenige für 20kW ist, weiß es aber auch nicht genau. Da ich keine PD03 habe, ist das für mich im Moment auch nicht wirklich relevant, wäre bei weiteren Infos aber sicher Wert, in die FAQ zu werden.

  • Also die Ursache für das klackern ist entdeckt. Wie vermutet ist der ventilsitz rausgefallen. Ich lasse lieber alle 4 neu machen. Ich dachte dass mein Moped über die nockenwelle gedrosselt ist aber meine Messung hat 31mm ergeben also ist es die offene nocke die ich drin habe. Also bleibt nur noch die Variante einer drosselung über die vergaser. Meine vergaser sind aber laut des Manuals richtig eingestellt und trotzdem erreiche ich keine volle Leistung. Am besten würde ich andere vergaser ausprobieren. Und noch was. Kann mir jemand sagen wozu dient der Raum am Zylinderkopf links hinter dem Deckel?

  • Zitat

    Original geschrieben von: Wáca Kann mir jemand sagen wozu dient der Raum am Zylinderkopf links hinter dem Deckel?

    Hallo Wáca, diese Kammer dient bei der PD03 als Ausgleichsvolumen für den Deko-Mechanismus und hat eine Verbindung zu einem Ventil im Zylinderkof, im Bereich des Ansagstutzens. Bei der PD04 ist die Kammer hinten komplett geschlossen und hat keinerlei Funktion. Man kann den Deckel an der PD04 auch weglassen.

  • Hallo Wáca

    Zitat

    Kann mir jemand sagen wozu dient der Raum am Zylinderkopf links hinter dem Deckel?

    Bei deinem Modell ist er OHNE Funktion! Bei anderen Modellen (mit 5 Ventielen) dient er der Kompressionsminderung (ungleich Dekompression!) beim Starten. Schade mit dem schlimmer Schaden! Wenigstens kommst du bei der Bearbeitung/Reparatur voran. PS: es gibt übrigens recht viel XL600, ddie wenig Leistung haben und langsam sind. Also nicht wundern.

  • Zitat

    Original geschrieben von: Wáca Ich dachte dass mein Moped über die nockenwelle gedrosselt ist aber meine Messung hat 31mm ergeben also ist es die offene nocke die ich drin habe. Also bleibt nur noch die Variante einer drosselung über die vergaser. Meine vergaser sind aber laut des Manuals richtig eingestellt und trotzdem erreiche ich keine volle Leistung. Am besten würde ich andere vergaser ausprobieren.

    Zur Drosselung: Die PD04 wurde meines Wissens nach nur durch die Öffnung der Ansaugstutzen gedrosselt und nicht über die Nockenwelle. Für volle Leistung muss der richtige Ansaugstutzen zwischen Vergaser und Zylinderkopf verwendet und auch eine andere Bedüsung des Vergasers vorgenommen werden.

  • Die schlechte Leistung kann auch durch den losen Ventilsitz gekommen sein. Ich würde noch mal die Platte = Brille zwischen Vergaser und Kopf kontrollieren und die Auspuffkrümmer, ob beides keine Verengung hat. Vergaser hätte ich erst ganz am Ende geprüft. Hast Du den Bereich um die Kerze mal sauber gemacht und kontrolliert, ob es einen Riß gibt? Du brauchst nicht alle Ventilsitze neu machen. Einfach mal testen: in den Backofen bei hoher Hitze und schauen, ob die Ventilsitze rausfallen. Ich habe meine mit Körnerschlägen gesichert. Dafür aber alle Ventile einschleifen lassen, damit sie wieder sauber dichten. Wenn Du so weit bist, sollte man vielleicht mal nach dem Zylinder schauen. Ist er in Ordnung, keine Riefen? Honspuren noch da? Und wenn Du den Zylinder runter nimmst, dann könntest Du schauen, wieviel Spiel der Kolben hat und wenn Honspuren noch OK, dann einfach neue Kolbenringe. Ciao Eric

  • Hallo, ein Riss zwischen Zündkerzengewinde und Ventilsitz kann man ja schon so erkennen auf dem Bild. Das sollte dann auch am besten zugeschweißt werden. Allerdings ist das der andere Ventilsitz. Die Einlassventiele sind meist nicht betroffen, sondern immer nur die Auslassventile. Also wenn nichts zu sehen ist, sind die Einlassventile nicht unbedingt nötig zu machen. Als Kontaktadresse für die Reparatur, kann ich dir den Peter Spaniel http://ps-spaniel.de/ wärmstens empfehlen. Viele hier im Forum haben ihre Köpfe dort schon machen lassen. Ich übrigens auch und war sehr zufrieden mit Preis und Leistung. Zur Leistung deiner XL...ist doch klar, dass die so keine Leistung hat. ;)

  • Hmmm ... dann werd wohl mal meine Nocke messen müssen .... Interessant wäre auch mal wissen - was ist eigentlich Leistung bei ner XL. Wie giftig kann Sie denn im Idealfall sein - Gabriel schreibt ja es gibt viele XL die keine Leistung haben. Im 2.ten Gang krieg ich jedenfalls keinen Wheelie mehr hin .... o.k. knapp 100kg muss man erst mal hochbekommen ;-) Ich lieb die Karre für ihre Handlichkeit !

  • Ich sag mal so...eine gut laufende XL PD03 mit 33kW (44PS) sollte nach Tacho die 150-160 erreichen, wenn man sie auf der Bahn prügeln möchte. Ein Wheelie im 2.Gang, ohne Einsatz der Kupplung, wird hier wohl keiner mit seiner XL schaffen. Dafür ist das Mopped im niedrigen Drehzahlbereich, mangels Schwungmasse, garnicht konstruiert. Leistung an der XL ist eh nebensächlich. Viel wichtiger ist, dass sie gut anspringt, zuverlässig läuft und möglichst keinen Zylinderkopfschaden, aufgrund rausfallender Ventilsitzringe, hat. Immer gut auf den richtigen Ölstand achten und keine Drehzahlorgien, dann läuft das Mopped.

  • was mache ich mir Sorgen ;-) Anspringen tut sie super und zuverlässig Öl wird immer gecheckt Extrem treten tu ich meine alte Dame eh nicht - macht ja auch keinen Spass ... (fahr vorne 1 Zacken weniger) .. Wie gesagt - ich lieb Sie für die Handlichkeit und auf Landstrasse auf dauer schneller als 130 macht eh nur begrenzt Spass Einzig zwischen 100 und 120 zieht Sie nicht voll durch im 5ten Gang (Vergasergeschichte) das versuche ich grad noch zu "heilen" ... Never sell a XL ;-)

  • Ich muss nicht 150km / h fahren Aber ich fahre mit maximal 110 km / h und es ist schwierig Autos zu überholen :-( Ich muss einen anderen Vergaser ausprobieren

  • Tach zusammen, hi Waca selbstverständlich muß keiner schnell fahren. Eine hohe Endgeschwindigkeit ist allerdings 1 gutes Indiz dafür, da der Motor auch über 1 entsprechend hohe Motoleistung verfügt. Dann kann man auch Autos u.v.m. viel leichter überholen. Und - das gibt sicher jederman gerne zu - 1 Moped mit mehr PS macht doch einfach mehr Spaß, als 1 lahme Gurke, oder..? ;-) friedel :

    Zitat

    Wie giftig kann Sie denn im Idealfall sein - Gabriel schreibt ja es gibt viele XL die keine Leistung haben.

    Beides kann ich dir beantworten:

    Zitat

    ... im Idealfall ...

    erreicht eine 600R lediglich die vom Hersteller angegebene Maximalleistung von 43PS/51Nm, ohne leistungssteigernde Komponenten wie NW und/oder Kolben. Die Endgeschwindigkeit liegt dann bei 160km/m+. Siehe Messung meiner 600R am Rollenprüfstand: Hersteller-Angaben laut HONDA-WHB 1983:31,6 KW (43 PS) bei 6.000 min-1 49 Nm bei 5.000 min-1 . Zur Endgeschwindigkeit "unserer Mitglieder" gab es Mal 1 Umfrage: Welche Höchstgeschwindigkeit erreicht eure XL ?Welche Höchstgeschwindigkeit erreicht eure XL ? Vielleicht gibt dir das 1 guten Eindruck über die Situation.

  • Hi Gabriel, da bin ich doch komplett bei Dir - mehr PS - mehr Spass. Es muss jeder selbst wissen wie sehr er seine Dame quält - ich will sie gar nicht im roten Bereich fahren. Die Geschwindigkeitsumfrage kenne ich - aber die hängt ja auch von der Übersetzung ab. Wie gesagt - bei mir zuckelts so bei 110 ab 120 gehts dann wieder, aber ich finde ab 140 wirds echt wackelig auf dem Bock - und das Ölthermometer mag das auf Dauer ja auch nicht :-( Alleseits gute Fahrt an die Gemeinde ;-)

  • Die Sitze der Auslassventile sind neu. Bei den einlassen habe ich die fest gemacht und hoffe dass sie auch nicht rausfallen. Ein Auslassventil ist neu und die schafft Gummis der Ventile sind ebenfalls neu nach dem Zusammenbau des Motors fahre ich zu einem der sich angeblich sehr gut mit der xL auskennt und ich erhoffe mir dass ihr danach besser läuft ansonsten werde ich sie wahrscheinlich schon verkaufen :-D