Beiträge von Thorsten vom Deich

    Hallo Zusammen !


    Wir vom XL - Stammtisch Hamburg haben nunmehr die Strassenausfahrt, sowie die Geländeausfahrt neu geplant, bzw. überarbeitet, wie folgt:


    1. Die Strassenausfahrt startet am Freitag, den 10.06.2022 um 14:00 Uhr und führt dieses Jahr nach Norden, bzw. Nordosten.


    Wir haben die Startzeit um eine Stunde auf 14:00 Uhr vorverlegt, da wir ungefähr mit vier Fahrstunden rechnen, so, dass wir gegen circa gegen 19:00 Uhr wieder
    am Platz sein werden.


    Auf der Hälfte der Strecke werden wir eine Rast an einem Grillimbiss einlegen.


    Die Streckenlänge beträgt 161 km. Die erste Tankstelle, welche wir anfahren werden kommt nach 36 km - Fahrtstrecke. Bitte sorgt daher dafür, dass euer Tank

    weitgehend voll ist, wenn die Ausfahrt startet; weitere Tankstellen liegen an der Strecke.


    In der Nähe vom Platz (9 km) gibt es eine Tankstelle in Suhlendorf, wo Ihr noch vor der Abfahrt volltanken könnt:

    https://goo.gl/maps/VVUNh52EaEp6eYZU9


    Weitere Tankstellen in Uelzen.


    2. Da Armin vom Uhlenköper - Ring dieses Jahr die Ausfahrt aufgrund von seinem Jahresurlaub nicht anführen kann, werde ich dieses Jahr die Enduro-Ausfahrt

    anführen.


    Da dieses Jahr der Imbiss am Uhlenköper - Ring nicht geöffnet haben wird haben wir mehr Zeit für die Gelände - Ausfahrt zur Verfügung, was wir natürlich sofort als Gelegenheit gesehen haben.


    Von daher haben wir Geländeausfahrt erweitert auf nunmehr 143 km (anstelle von guten 90 km). Der Hauptteil der beliebten Strecke ist identisch, wird jedoch in der Mitte der Strecke, sowie zum Ende hin erweitert. Nunmehr haben wir sogar zwei Wasserdurchfahrten im Programm :).


    Der Start wird am Samstag, den 11.06.2022 um 10:00 Uhr auf dem Platz sein. Mit der Rückkehr rechnen wir circa gegen 15:00 Uhr.


    Nach circa 15 km kommt die erste und einzige Tankstelle während der Ausfahrt in Bad Bodenteich, wo wir anhalten werden zum Tanken.


    Die früher übliche 2. Tankstelle kurz vor Streckenende wird dieses Jahr nicht angefahren, daher bitte in Bad Bodenteich volltanken.


    Wir freuen uns auf euch !


    Herzliche Grüße von der Küste


    Thorsten und das Team vom XL-Stammtisch Hamburch

    Hallo Thorsten,


    ja gibt Dichtung da scheint das einsetzen fast unmöglich, da hab ich (und ich weis auch von anderen) auch schon gekämpft!


    Interesse halber, wo hast die Neuen Kolben her, und zu welchem Preis!?


    Gruss Thorsten 8)

    Ich habe hier einen Lieferanten gefunden Thoxl (extra für dich herausgesucht 😉)


    Bremssattelkolben Tourmax BCP113


    bts-motorradteile.de

    Dateien

    • 7171541.jpg

      (70,96 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo Thorsten,


    ja gibt Dichtung da scheint das einsetzen fast unmöglich, da hab ich (und ich weis auch von anderen) auch schon gekämpft!


    Interesse halber, wo hast die Neuen Kolben her, und zu welchem Preis!?


    Gruss Thorsten 8)

    Moin Thoxl !

    Die habe ich nach langem Suchen im Netz gefunden; ist aber schon ungefähr fünf Jahre her, daher kann ich dir den Lieferanten leider nicht mehr nennen.

    Grüße

    Thorsten

    Hallo Leute !


    Ich habe hier eine XL500R in Arbeit, welche die Scheibenbremse der XL600R bekommen soll.


    Ich hatte einen Reparatursatz für den Hauptbremszylinder am Lenker verbaut, sowie einen Überholsatz für den Bremssattel.


    Dann fiel mir auf, dass kurz nach der Montage ein paar Tropfen Bremsflüssigkeit auf dem Garagenboden lagen. Als ich die Maschine ein paar Meter umfahren wollte ging die Bremse auch noch komplett fest.


    Nach langer Zeit bin ich nun wieder einmal dabei gegangen, und habe mir einen neuen Reparatursatz für den Hauptbremszylinder gekauft.


    Die (neuen ) Bremskolben wollten erst gar nich heraus (mit Pressluft) aus dem Bremssattel, so schwer gingen diese in den beiden Führungen.


    Ich hatte die Dichtringe vor der Montage innen, wie aussen mit ATE - Bremssattelpaste eingeschmiert.


    Wenn ich die Bremskolben ohne Dichtringe einlege in den Bremssattel geht das easy, und die Bremskolben haben Luft.


    Wenn ich die Dichtringe mit Bremssattelpaste einschmiere und diese über die Bremskolben schiebe geht auch das problemlos - satt saugend würde ich sagen.


    Ich habe nun die Dichtringe nur innen, also im Bereich der Bremskolben mit Bremssattelpaste eingeschmiert und nicht in den Nuten des Bremssattels.


    Nun gehen die Bremskolben aber nur noch schwer in den Bremssattel; ich muss mit dem Daumen schon ordentlich drücken ! - Ist das normal ???


    Gruss


    Thorsten

    Moin Zusammen !


    Gerne melde ich mich auch für 2022 zum Süd-Treffen an:


    1. Michael Schmid ab Donnerstag

    2. Gege ab Donnerstag

    3. Dirk68 ebenfalls ab Donnerstag. 😊

    4. Roland (ab Donnerstag)

    5.+6. Carmen & René (Moschtbaron) ab Donnerstag :):)

    7. Manni (ab Donnerstag)

    8. mexxl ( ab Donnerstag)

    9. klaus (van nelle) ab donnerstag

    10. Phil ab Donnerstag 👍

    11.+12. Sarah und Swen (ab Donnerstags)

    13.+14.+15.+16. Alex, Aylin, Maxi und Johanna

    17.+18. Jerry (paris-dakar-PD03) & Florian ab Donnerstag:)

    19. Thorsten vom Deich ab Donnerstag


    Liebe Grüße von der Waterkant und einen guten Rutsch ins neue Jahr !


    Thorsten

    Bezüglich der zusätzlich verlegten Züge:

    Das hatte ich auch einmal gemacht, und die Bowdenzugenden mit Schrumpfschlauch überzogen um Wassereintritt zu verhindern:

    Das Resultat war, dass unten an der Stellschraube alles oxidiert war bei den Nachbauzügen, nachdem ich den Schrumpfschlauch entfernt hatte.

    Wenn, dann vorher die Metallteile gut mit Schutzwachs einsprühen.

    Gute fahrt !

    Gruss von der Küste

    Thorsten

    Hallo Zusammen !


    Auch von mir noch ein herzliches Dankeschön für das schöne Treffen mit netten Leuten, sowie tollen Ausfahrten.


    Nachdem wir Frank (D.C. Smith) mittels "Calimoto superkurvig" noch nach Otzberg im Odenwald begleitet hatten sind Michael W. und ich dann von dort am nächsten Tag wieder mittels Navigation von "Calimoto superkurvig" durch den Nordspessart, sowie den Vogelsberg bis nach Kirchheim gefahren.


    Von dort aus dann auf der Autobahn in Richtung Zuhause. Bei mir in den Landkreis Cuxhaven und Michael nach Birkenwerder bei Berlin.


    Unsere XL250S von Michael, und meine XL500R haben klaglos durchgehalten.


    Für Michael waren es 2209 km auf eigener Achse, bei mir 2153 km.


    Auch die An- und Abfahrt hat viel Spass gemacht; so lernt man Deutschland endlich einmal näher kennen.


    Ich freue mich auf alle Fälle auf das Treffen im kommenden Jahr.


    Herzliche Grüße von der Küste :)


    Thorsten

    Kristian aus Hamburg bat mich ihn hier einzutragen. Er kommt zusammen mit Manni.


    Teilnehmerliste:


    1.+2. Dieter +Petra

    3. Ralf

    4. Jürgen (mexxl)

    5. Allard

    6.+7 Swen und Sarah

    8. Georg ( Gege)

    9. Frank (dc-smith)

    10. Manni

    11. Thomas S.

    12. Thorsten vom Deich

    13.+14 Kale und Alex

    15+16+17. Alex und Aylin mit Maxi

    18. Michael Schmid

    19.+20. Jerry (paris-dakar-PD03) mit Florian

    21.+22. Börni und Mattaz

    23.+24. Martin (MartinWL) und Kai

    25. Heiko

    26. Michael W.

    27. Roland ( FredB)

    28.+29. Manuela und Martin

    30. Kristian Kwiatkowski aus HH

    Hallo Jürgen !


    Mit Impfnachweis meinst du sicherlich das die Impfung abgeschlossen, und länger als zwei Wochen her ist ?


    Oder wie läuft das in eurem Bundesland ?


    Zweimal geimpft wäre ich nämlich, aber die zwei Wochen danach hätte ich zum Treffen noch nicht erreicht.

    Teilnehmerliste:


    1.+2. Dieter +Petra

    3. Ralf

    4. Jürgen (mexxl)

    5. Allard

    6. Swen und Sarah

    7. Georg ( Gege)

    8. Frank (dc-smith)

    9. Manni

    10. Thomas S.

    11. Thorsten vom Deich


    Liebe Grüße von der Küste !