Suche rechten Seitendeckel weiß für PD03-1987

  • Hallo mal wieder.


    Suche immer noch diesen rechten Seitendeckel.

    Schraube meine Anforderungen auf egal welche Farbe runter. Dann wird halt gesprüht.


    Sowas ist doch das klassische Thema für nen 3D-Drucker, oder? Bedarf gibt es, glaube ich genug.

    Einmal ne Steuerdatei erzeugt, dann einfach drucken.

    Hat wer ne Ahnung, was das kosten würde, rein materialmäßig?


    Ansonsten: Hat wer schon Mal einen Ersatz gebaut (gebogen aus Kunststoff oder Leicht-Metall, oder aus Epoxidharz geformt) ?


    Erfahrungen oder Beschreibungen (bebildert) wären klasse.

    Danke im voraus,

    Ralf

  • Moin,


    also Materialkosten für den 3D Druck unter 30€, aber es gibt nur wenige Drucker mit solch einem großen Druckbett. alles über 30*30 cm sind Exoten oder Eigenbauten. Das kann man mit einem 2 teiligem Druck evtl. umgehen. Das Problem ist die Zeichnung! Der Deckel ist in alle Richtungen Gebogen und müsste deswegen gescannt werden. Das Mittel der Wahl wäre wohl die Photometrie. Fall das jemand schafft könnte man versuchen einen zu Drucken der wäre dann Durchgefärbt.


    Für artgerechte Haltung


    Ingo

    XL600R PD03 in artgerechter Haltung

    XL600V PD06 für den Rest

  • Für meine graue Maus habe ich Sitzbank und Schutzbleche aus GFK bzw. CFK hergestellt. Allerdings mit tatkräftiger Unterstützung des Faserverbundzentrums vom Fraunhofer-IFAM. Alleine wäre ich grandios gescheitert, zumal ich die erforderlichen Gerätschaften wie z.B. Vakuumpumpe nicht habe. Vom Know-how erst gar nicht zu reden. Für die Seitendeckel könnte ich mir vorstellen, dass man ohne großen Aufwand eine Form aus niedrig-viskosem Formsilikon herstellen kann (unter Verwendung eines Originalen mit guter Oberfläche). Das hätte zusätzlich den Vorteil, dass die Oberfläche der Form antiadhäsiv ist und außerdem bleibt das Silikon weich. Vorteil beim Entformen. Am Ende hat man nach dem Laminieren jedoch nur einen Seitendeckel OHNE die Befestigungsnippel. Die müssten separat hergestellt und anschließend angeklebt werden. Selbst diese vereinfachte Herstellung stellt schon einen recht großen Aufwand dar, den man nicht mal so eben machen kann.

  • Hallo mitnander,


    Danke Ingo und Manfred für die reichhaltigen Infos.

    Es ist dann doch nicht so einfach, wie man gerne denken möchte.


    Mein Zahnarzt kann sowas. Der scannt die Baustelle und läßt dann das Teil 3dimensional aus dem vollen fräsen.

    Allerdings ist natürlich die Größe (Zahnkrone ) stark eingeschränkt. Und die PC-Anlage zur Photometrie & Fräsersteuerung kostet soviel wie ein guter Mittelklassewagen.

    Ich werde jetzt erst mal nen ziemlich defekten runtergekommenen Deckel kaufen und irgendwie aufbereiten.

    Vielleicht kommt mir beim Aufbereiten ne zündende Idee für zukünftige Deckel?

    Danke

    Ralf

  • Bis vor gut zwei Jahren hatte ich noch den Zugriff auf einen richtig guten Laserscanner. Leider vorbei. Aber ich kann mal versuchen, ob das Formsilikon abzustauben ist. Fragen kostet nichts. Laminieren must du dann aber selber. Und die Befestigungsnippel können wahrscheinlich gedruckt werden, sind ja klein genug. Ist vielleicht ein Lösungsansatz, oder?

    Viele Grüße

    Manni

  • Hallö Ralf,

    wie du vielleicht weiter unten im Marktplatz gesehen hast, habe ich für die LM welche aus GFK gebaut. Der Aufwand ist recht hoch, d.h. du musst zuerst einen relativ guten original Deckel haben. Diesen formst du dann mit GFK ab, zuerst Formenbaugelcoat, dann laminieren. In diese Form kannst du dann wieder laminieren und erhältst dann deinen Deckel. Wenn alles klappt musst du nun die Ränder beschleifen, und evtl. Lunker spachteln Die Befestigungsnippel habe ich aus GFK Rundmaterial gedreht und einlaminiert. Da muss man sehr genau arbeiten sonst passt das alles nicht. Die Deckel die vor einiger Zeit aus Griechenland gekommen sind fand ich persönlich von der Passform her nicht so doll. Ich habe zum Anpassen meinen Zweitrahmen genommen Tank und Sitzbank drauf gebaut und angepasst . Wie du siehst , nicht mal eben gemacht, das Material kostet auch Geld, aber wenn es keine Ersatzteile mehr gibt muss man sich halt was einfallen lassen und sich mit der Technik befassen.

    Gruß Frank

  • Ich habe seit 2 Monate eine Komplette ausgebaute XL gekauft, kann sein das etwas in einer der Kiste liegt. Kann dir aber nichts festes sagen. Ich schaue mal nach die Arbeit, heute Abend, mal kurz drüber. Wenn dann in eine andere farbe als Weiß, aber lackieren kann man das teil doch auch ; ) habe ich mit meine auch gemacht und sehen wie neu aus.

  • Sorry, daß ich erst jetzt antworte, habe nen Pflegefall in der Familie. Das braucht ordentlich Zeit.


    Kannst bitte nochmal in der Kiste nachsehen: Irgendwas rechter Seitendeckel-mäßiges gefunden?


    Habe nen Deckel bekommen, der ist aber total abgebrochen am hinteren Rand. Das Aufarbeiten mit GFK würde ich eher aufschieben, wenn ich nen intakten Deckel für verkraftbares Geld bekommen kann. Lackieren täte ich dann auch. Es ist ja noch WInter. Bis zum Frühjahr kann ja der Lack gut durchtrocknen.