Ruckdämpfer

  • Hallo in die Runde,


    habe mir neue Ruckdämpfer besorgt, da das Hinterrad schon ordentlich Spiel hat.

    Baut man die am besten trocken ein, oder mit Silikon Spray/Fett behandeln?


    Roland

  • Hallo Roland,


    also ich Fette die Teile immer etwa ein! Gibt auch Motorrad Modelle da sitzen die Dinger so stramm da kriegst du den Antriebsflansch ohne Fett sowieso nicht rein!


    Gruss Thorsten!! 8)

  • Äh, mal ne Frage.

    Merkt man das eigentlich beim fahren ob die Ruckdämpfer verschlissen sind?

    Ich kann an meine zweien nix feststellen. Ist ja gerade irgendwie ein aktuelles Thema.

  • Also bei mir war das heute ein Wow Erlebnis mit den neuen Ruckdämpfern.

    Vorher, gerade bei niedertourigen Fahren, merkte man bei Lastwechseln ein unschönes Ruckeln. Hinterrad hinten freigängig gemacht und mit der Hand das Spiel geprüft. War bei mir auf Reifenhöhe bestimmt 5-8 mm. Soll auch nicht so gut für den Antriebsstrang sein.


    Roland

  • Was heißt freigängig gemacht? Mein Hinterrad kann sich immer frei drehen und irgendein Spiel am Kettenrad kann ich auch nicht feststellen. Heißt also dann alles gut.:)

  • Meinte natürlich Bodenkontaktfrei 😀Wenn kein Spiel ist die Gummikupplung top, aber das wisst ihr doch. Ich bin da bei vielen Sachen noch in der Erkundungsphase.

    Noch eine Frage, wo ich jetzt kein neues Thema aufmachen will. Die Ölsteigleitung zum Rahmenöltank kann man bei mir ohne Probleme anfassen( Motor richtig heiß und abgestellt) Hätte gedacht die ist auch richtig hot. Habe da zwar einen Pop-up Mini-Ölkühler dran, aber der wird vom Wirkungsgrad eher bescheiden sein. Ist das bei euch auch so? An allen anderen Teilen verbrennt man sich die Finger - kurz nach dem Abstellen.IMG_20190420_155401-1200x1600.jpg

  • Ja ich glaube ich weiß schon einiges über die XL, aber nicht alles.

    Beim Reifenwechsel hat sich das Kettenblatt immer leicht montieren lassen ohne irgendwelche Hilfsmittel

    und beim TÜV hat das auch noch niemand kontrolliert.

  • Meinte natürlich Bodenkontaktfrei 😀Wenn kein Spiel ist die Gummikupplung top, aber das wisst ihr doch. Ich bin da bei vielen Sachen noch in der Erkundungsphase.

    Noch eine Frage, wo ich jetzt kein neues Thema aufmachen will. Die Ölsteigleitung zum Rahmenöltank kann man bei mir ohne Probleme anfassen( Motor richtig heiß und abgestellt) Hätte gedacht die ist auch richtig hot. Habe da zwar einen Pop-up Mini-Ölkühler dran, aber der wird vom Wirkungsgrad eher bescheiden sein. Ist das bei euch auch so? An allen anderen Teilen verbrennt man sich die Finger - kurz nach dem Abstellen.IMG_20190420_155401-1200x1600.jpg

    Also normal ist das wirklich nicht mit deiner Steigleitung.

    Ich selber fahre ja keinen Kühler, aber es darf sich wohl in deinem Fall schon die Frage gestellt werden, ob da überhaupt Öl durch geht.

    Wie du schon richtig bemerkt hast, kann man nach dem Abstellen, nichts mehr anfassen, inkl. der Steigleitung.

  • Ich finde es auch komisch, jedoch ist ja der Rahmentank samt Thermometer schon im normalen Bereich (90-100Grad bei normaler Fahrweise). Dann müsste ja etwas durchkommen. Werde mal ein Infrarot Thermometer ausleihen und beim Motorlauf checken. Der verbaute Kühler ist nur um die Leitung drum.


    VG Roland

  • Hi Leutz,


    hatte die Tage eine TDM 850 in der Werkstatt wegen Kettensatz und Rückdämpfer Reparatur! Der TÜV hat bemängelt das Ruckdämpfer verschlissen sind und beobachtet werden müssen (geringer Mangel)!

    Hier mal ein Foto im Vergleich von neu und alt! Sind 6 Gummiklötze mit knapp 3 mm Schwund pro Gummi, machte sich am Antriebsflansch mit an die 1,5 cm bemerkbar! Den Flansch ohne Fett in die neuen Gummis einsetzen war mir auf die schnelle nicht möglich, also gleich wieder die Kanten etwas gefettet!


    TDMRuckdaempfer.jpg


    Gruss Thorsten!! 8)